Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Top-Stories der Region

Ein Radfahrer fährt über einen Radschnellweg. Foto: Swen Pförtner/Archiv
Kommunen sind sich einigRad-Direktverbindung zwischen Frankfurt und Darmstadt wird ab 2018 gebaut

Frankfurt. Die erste Rad-Verbindung Hessens zwischen Frankfurt und Darmstadt nimmt langsam Gestalt an. Nach langem Hin und Her haben sich die sieben beteiligten Kommunen auf eine Route geeinigt. 8,4 Millionen Euro wird das Projekt kosten. Der Bau soll nächstes Jahr beginnen. mehr

Bilanz der Stadtpolizei Kriminalstatistik 2016: Mehr Anrufe und weniger Streifen in Frankfurt
So haben sich die Zahlen in vier ausgewählten Bereichen entwickelt. Die sechs Balken stehen jeweils für die Jahre 2011 bis 2016.

Frankfurt wächst und wird immer internationaler. Markus Frank (CDU) sagte gestern, dass „die Anforderungen an die Stadtpolizei“ dadurch „immer größer“ werden. Frank stellte die Stadtpolizeiliche Kriminalstatistik 2016 vor. Wir haben aus dem 40-seitigen ... mehr

clearing
Straßenbahnschienen herausgerissen Die Offenbacher ist jetzt komplett dicht: Einfahrt nach Frankfurt schwierig
Beginn des Sperrung: Auf der Oberräder Landstraße ist zwischen Balduin- und Buchrainstraße gesperrt.

Frankfurt. In Ost-West-Richtung ist die Einfahrt nach Frankfurt schwierig und staugefährdet. Die Offenbacher Landstraße ist seit gestern komplett dicht. Als erstes wurde die Straßenbahnschienen herausgerissen. mehr

clearing
Weiträumige Umleitung wegen Bauarbeiten Eschersheimer: Leere Straßen, verärgerte Geschäftsleute
Von der Haeberlinstraße bis zum Schwalbenschwanz wurde gestern die Eschersheimer Landstraße gesperrt. Sechs Wochen lang geht dort nichts.

Frankfurt. In den kommenden 18 Monaten herrscht auf der Eschersheimer Landstraße Ausnahmezustand. Zwischen Hügelstraße und Weißer Stein wird die Hauptverkehrsader abschnittsweise voll gesperrt. Zum Leid der Gewerbetreibenden – weil die Stadt den Verkehr weiträumig umleitet. mehr

clearing

Bildergalerien

Kritik an AfD-Vorsitzender Gericht: Feldmanns Petry-Posts sind rechtens
Der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann (SPD). Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt. Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) darf sich weiterhin im Internet gegen einen ohnehin längst abgesagten Auftritt der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry in der Stadt aussprechen. mehr

clearing
Ethischer Aspekt allein hilft nicht Maike Windbergs forscht, um Tierversuche zu reduzieren
Prof. Maike Windbergs zeigt ein eingefrorenes Stück menschlicher Haut im Institute of Pharmaceutical Technology der Goethe-Uni.

Frankfurt. 755 000 Tiere starben im Jahr 2015 in deutschen Laboren, an mehr als 2 Millionen weiteren wurde experimentiert. Prof. Dr. Maike Windbergs (37) möchte das ändern. mehr

clearing
Die Kurstadt mal aus einer anderen Perspektive Rangezoomt: Wie gut kennen Sie Bad Homburg?
Besucher gehen am Donnerstag (21.09.2006) durch einen Innenhof des Bad Homburger Schlosses. Das Schloss gilt als eine der schönsten Barockanlagen Deutschlands. Ende des 17. Jahrhunderts ließ es Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg auf den Mauern einer mittelalterlichen Burg bauen. Von der Burg aus dem 14. Jahrhundert ließ Friedrich nur den «Weißen Turm» übrig. Er ist mit 48 Metern Höhe auch heute noch weithin sichtbar und gilt als Wahrzeichen der Kurstadt. Foto: Frank May dpa/lhe (zu lhe-Serie "Bauwerke mit Geschichte" vom 10.10.2006)  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Bad Homburg. Sind Sie ein Bad Homburg-Experte? Unser Quiz zeigt Ihnen bekannte Orte und Persönlichkeiten der Stadt in Nahaufnahme. Wissen Sie dennoch, worum es sich handelt? Testen Sie es jetzt! mehr

clearing
Gespräch mit schwulen Vätern Papa liebt einen Mann

Was tun, wenn man Frau und Kinder hat - sich aber zu Männern hingezogen fühlt? Die "Schwulen Väter" in Frankfurt teilen ihre Erfahrungen. Ein Gespräch über heimliche Sehnsüchte, späte Coming-Outs - und den Reiz des Independet-Kinos. mehr

clearing
ANZEIGE
Frühlingsgefühle! Welcher Wein passt am besten zu den ersten warmen Sonnenstrahlen in diesem Jahr? Egal was du im Frühling vorhast – wir haben den passenden Wein. mehr
Fotos
Eintracht Frankfurt Fan-Stimmen: "Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt"

Sehr erleichtert reagierten die Fans der Frankfurter Eintracht auf den Erfolg gegen den FC Augsburg. Wir haben einige Stimmen zusammengefasst. mehr

clearing
Wortgefechte im Rütteltakt Anhörung zum Ausbau der S6 geht in zweite Runde
Sie soll eigene Gleise erhalten: Die S 6 zwischen Friedberg und Frankfurt. Doch dem Ausbau stehen zahlreiche Gegner gegenüber.

Bad Vilbel. Mehrere Hundert Millionen Euro investieren, um ein paar S-Bahnen störungsfreier laufen zu lassen: Das sieht das Aktionsbündnis Ba(h)nane als widersinnig an. mehr

clearing
ANZEIGE
Warum Sie eine Kreuzfahrt auf diesem Schiff keinesfalls verpassen dürfen Erleben Sie die AIDAperla als neueste Schiff der AIDA Flotte vor der spektakulären Kulisse Mallorcas. Nutzen Sie jetzt die unwiederbringliche Gelegenheit und sichern Sie sich Ihren Platz für die ersten Reisen. mehr
Unfall auf A5 im März Blockierte Rettungsgasse auf A5: Bußgeld für Blockierer
Banner mit der Aufschrift „Rettungsgasse” hängt an Brücke über Autobahn. Foto: F.Rumpenhorst/Archiv

Kassel. Immer wieder sorgen fehlende Rettungsgassen auf Autobahnen für Ärger. Bei einem Fall in Nordhessen kommen die Autofahrer wohl ungestraft davon. Anders ging ein Fall in Südhessen aus, bei dem Autofahrer im März auf der A5 eine Rettungsgasse blockiert hatten. mehr

clearing
Polizei-Großaufgebot Erneut Drogenrazzia der "BAO" im Bahnhofsviertel
Am Sonntag gab es im Bahnhofsviertel erneut eine Drogenrazzia.

Frankfurt. Seit Monaten durchkämmt die Polizei die Drogenszene im Bahnhofsviertel mit der „besonderen Aufbauorganisation“ (BAO). Am Sonntag waren die Beamten wieder im Einsatz und beobachteten und durchsuchten in der Taunusstraße Passanten und Lokale. mehr

clearing
Ärger über Amtsleitung Stadtteilpolitiker fordern Tempo 30 auf der Homburger Landstraße
Eine gute Nachricht: Die Georg-Büchner-Straße wird ab dieser Woche saniert.

Nieder-Eschbach. Die Themen Straßen und Verkehr findet man auf jeder Tagesordnung des Ortsbeirates 15. Alle Wünsche, wie eine Tempo-30-Zone auf der Homburger Landstraße, kann die Stadt jedoch nicht erfüllen. Wenigstens beginnt jetzt die Sanierung der Georg-Büchner-Straße. mehr

clearing
Als Frankfurt allen stank Die Kanalisation der Stadt feiert 150. Geburtstag
Die Kläranlage Niederrad musste von Hand gereinigt werden.

Frankfurt. Es war ein Jahrhundertbauwerk. Heute vor 150 Jahren, am 24. April 1867, erfolgte an der Ecke Reuterweg/Bockenheimer Anlage der erste Spatenstich für die Frankfurter Kanalisation. mehr

clearing
Fotos
Klare Sache Cyriax bleibt Landrat des Main-Taunus-Kreises
Landrat Michael Cyriax wurde in seinem Amt bestätigt.

Main-Taunus. Michael Cyriax ist mit überwältigender Mehrheit als Landrat des Main-Taunus-Kreises bestätigt worden. Die Wahlbeteiligung war allerdings sehr gering. mehr

clearing
Achtung, Hundehalter! Klingen-Köder in Sachsenhausen gefunden
Diese mit Cutterklingen gespickten Köder wurden in der Nähe der Mailänder Straße in Sachsenhausen gefunden.

Frankfurt. Ein 25-jähriger Hundebesitzer hat beim Gassigehen mit seinem Vierbeiner in Sachsenhausen einen schrecklichen Fund gemacht. mehr

clearing
Umwandlung von Bestattungsflächen Wohnungsnot: Bauen wir bald auf Friedhöfen?

Kassel. Auf Friedhöfen gibt es immer mehr ungenutzten Platz, gleichzeitig fehlen Baugrundstücke in Städten. Eine Lösung könnte die Umwandlung von Bestattungsflächen in Bauland sein. Wissenschaftler und Interessenverbände loben die Idee, warnen aber vor Risiken. mehr

clearing
Fataler Verkehrsunfall Raser-Unfall auf der A5: 49-Jähriger tot
Für den Polo-Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Pfungstadt. Ein 26-Jähriger brettert über die A5, ein 49-Jähriger kommt ums Leben. Am Sonntagmorgen hat sich bei Pfungstadt ein tragischer Verkehrsunfall zugetragen. mehr

clearing
Fotos
Tattoo Convention Quiz: Wer erkennt die Typen am Tattoo?
Ernest aus der Schweiz: Von Kopf bis Fuß auf Tattoos eingestellt.

Die Tattoo Convention in Frankfurt versammelt wieder jede Menge spannender Typen. Könnt Ihr ihnen das passenden Tattoo zuordnen? Macht mit und beeindruckt uns in unserem Quiz! mehr

clearing
Stadt schreibt Lizenzen neu aus Spielregeln geändert: Werbeschilder unerwünscht
Hinweise auf Restaurants oder Geschäfte dürfen künftig nicht mehr an Lampenmasten hängen.

Frankfurt. Nach jahrelangen Diskussionen hat der Magistrat am Freitag beschlossen, die Werberechte im öffentlichen Raum neu auszuschreiben. Die bisher bei Firmen beliebten Hinweisschilder an Lichtmasten wird es künftig nicht mehr geben. mehr

clearing
Fotos
"March for Science"-Demo in Frankfurt 2500 für Forschung und Fakten auf der Straße
"March for Science" an der Bockenheimer Warte

Innenstadt. Beim "March for Science" haben in Frankfurt am Samstagnachmittag über 2500 Menschen für die freie Forschung und gegen das Leugnen wissenschaftlicher Fakten demonstriert. mehr

clearing
Rupert von Plottnitz im Porträt Der Bürgerrechtler
Einst als Bürgerschreck verschrien, dabei durchaus staatstragend: Der Rechtsanwalt und Minister a.D. Rupert von Plottnitz in seiner Kanzlei in Frankfurt am Main.

Links, adelig, grün. Eine kühne Mischung. Er war der erste grüne Justizminister Deutschlands, er war, sogar zwei Mal, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Hessen: Rupert von Plottnitz hat sich sein Leben lang engagiert. mehr

clearing
Interview mit Katastrophen-Experten "Nach drei Tagen bricht die öffentliche Ordnung zusammen"
Katastrophenübung in Indonesien. Symbolbild: Imago.

Unfälle oder Angriffe mit biochemischen Giftstoffen können verheerende Auswirkungen haben - gerade in Ballungszentren wie dem Rhein-Main-Gebiet. Survival-Experte Detlev Hoppenrath hat ein Buch darüber geschrieben. Im Interview erklärt er, wie man sich im Ernstfall verhalten ... mehr

clearing
Brüder aus Sossenheim vor Gericht Drogen-Deal: Brutale Schlägerei im Cäcilie-Lauth-Park
Justitia

Frankfurt. Versuchter Totschlag im Kleinkriminellen-Milieu: Darum geht es seit gestern in einem Prozess gegen zwei 20 und 23 Jahre alte Brüder aus Sossenheim vor dem Landgericht. Die Männer sollen ihren Kontrahenten mit Schlagstock und Fahrradlenker übel zugerichtet haben. mehr

clearing
"Der Schuss ging nach hinten los" Hessenpark: Die zwei Seiten des Shitstorms von 2016
Ein Magnet im Usinger Land ist der Hessenpark (hier die Gießener Nordzeile). Archivfoto: Pieren

Neu-Anspach. 900 Euro soll ein 70-jähriger Rostocker wegen Beleidigung zahlen. Er hatte sich 2016 am "Shitstorm" gegen den Hessenpark wegen dessen Flüchtlingsfreundlichkeit beteiligt. Der Mann kam jedoch nicht. mehr

clearing
Verfassungsfeinde machen Ärger Wie viele Reichsbürger leben in Hessen?
Symbolbild

Wiesbaden. Reichsbürger sind aggressiv und uneinsichtig. Das ist besonders in kleineren Kommunen ein Problem. Eine Broschüre vom hessischen Ministerium soll die Mitarbeiter im Umgang mit den Reichsbürgern unterstützen. In Frankfurt ist das Klientel bereits bekannt. mehr

clearing
Streit um Sommergarten auf der Berger "Ginkgo": Amt will Lokal 60 Sitzplätze streichen
So groß soll der Sommergarten des „Ginkgo“ in der Berger Straße in der nächsten Saison nicht mehr sein. Das ärgert den Gastronomen Klaus Knopp (rechts) natürlich. Wenn nur noch zwölf anstatt 72 Plätze genehmigt werden, brechen die Einnahmen ein.

Nordend. Die untere Berger Straße ist in Aufruhr. Auslöser ist ein Schreiben des Amtes für Straßenbau und Erschließung. Die Plätze im Sommergarten des "Ginkgo" sollen rigoros gestrichen werden. mehr

clearing
"March for Science" gegen US-Präsident Donald Trump Tausende Teilnehmer erwartet: "Wir müssen Haltung zeigen"
"March for Science" an der Bockenheimer Warte

Heute gehen Wissenschaftler in Frankfurt auf die Straße. Mit dabei sind auch der Oberbürgermeister Peter Feldmann, Unipräsidentin Birgitta Wolff und Frank Dievernich, Präsident der University of Applied Sciences. Mit ihm hat FNP-Redakteur Thomas J. Schmidt gesprochen. mehr

clearing
Hand in Hand für sichere Wege 2500 Schüler bilden eine Menschenkette durchs Nordend
Ein bisschen komisch fanden es diese Schülerinnen, dass sie diesmal quer über die Straße laufen durften.

Frankfurt. Raser, zugeparkte Gehwege, Zebrastreifen, an denen keiner hält – der Schulweg kann gefährlich sein. Deshalb forderten gestern 2500 Kinder: mehr Rücksicht. mehr

clearing
Unfallstatistik Handy am Steuer: "Gigantische Dunkelziffer" bei Unfällen
Eine tödliche Gefahr: Handy am Steuer. Symbolbild: Imago

Kreis Offenbach. 2016 gab es in Stadt und Kreis Offenbach insgesamt 6987 registrierte Verkehrsunfälle mit 1354 Verletzten. Bei elf Verkehrsunfällen verloren elf Menschen ihr Leben. Hauptursache für Unfälle sei überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit. mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Eintracht vs. Augsburg: Der Faktencheck zum Spiel im Quiz
Die Eintracht hat am Samstag den FC Augsburg zu Gast.

Am Samstag empfängt die Eintracht den FC Augsburg im heimischen Stadion. Sind Sie fit für die Partie? Testen Sie ihr Wissen in unserem Quiz zum Spieltag. mehr

clearing
Flüchtlinge in Frankfurt „Frankfurt hilft“ kann weitermachen
Dilek Akkaya (links) und Anita Heise bringen ehrenamtliche Helfer und Flüchtlinge zusammen.

Frankfurt. „Frankfurt hilft“ weiter. Die Finanzierung der Koordinierungsstelle ist für ein weiteres Jahr gesichert. Denn die Flüchtlinge in der Stadt brauchen weiterhin Unterstützung – dafür sind Helfer höchst willkommen. mehr

clearing
Sportamt musste reagieren Treppe zum Main gesperrt
Die Ruderer haben ihre eigene Steganlage.

Oberrad. Die Treppen am Main in Oberrad sind gesperrt. Ärgerlich ist das vor allem für die Sportler und Spaziergänger am Mainufer. mehr

clearing
Nach Insolvenz Kein städtisches Geld für den FSV
2012 herrschte bei der Einweihung der neuen Haupttribüne noch beste Stimmung im Volksbank-Stadion. Damals spielte der FSV Frankfurt noch in der Zweiten Bundesliga. Foto: Klein

Frankfurt. Nach der Insolvenz des FSV Frankfurt hat die Stadt ein Problem: Ohne Profifußball ist das Stadion am Bornheimer Hang eine teure Fehlinvestition. Große Hoffnungen werden deshalb in einen Neustart in der Regionalliga gesetzt. Die Stadt will helfen, aber nicht mit Geld. mehr

clearing
Bau verzögert sich weiter Riederwaldtunnel: Eine unendliche Geschichte
Mit Trommeln und Transparenten protestieren Demonstranten vor dem Gebäude von Hessen Mobil.

Riederwald. Der Bau des Riederwaldtunnels verschiebt sich auf Ende 2019. Nichts Neues, wieder und wieder verzögere sich der Bau – auch in Zukunft, sagen Bürgerinitiativen. Das Ministerium betont, die Planung werde „endlich vernünftig zu Ende gebracht“. mehr

clearing
Die Wartehäuschen-Zerstörer Seit Wochen werden an Bushaltestellen Glasscheiben zertrümmert
An der Haltestelle „Friedhof Sossenheim“ ist von der Glaswand des Wartehäuschens nichts übrig. Die Scherben liegen dafür am Boden.

Frankfurt. Fast jede Nacht wird mittlerweile zugeschlagen, werden die Glasscheiben von Wartehäuschen zerstört – zuletzt im Westend und auf dem Riedberg. Die VGF hat allein vom 9. Februar bis 14. April 52 Schäden an 37 Wartehallen gezählt. Bei der Polizei wurden jetzt schon mehr ... mehr

clearing
Nach tödlichen Schüssen auf Champs-Élysées Terrormiliz IS reklamiert Attacke in Paris für sich
Polizeieinheiten auf dem Champs Elysees in Paris (Frankreich). Foto: dpa

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den tödlichen Angriff auf Polizisten in Paris für sich in Anspruch genommen. Bei dem Angreifer handele es sich um einen Kämpfer des IS, berichtete das IS-Sprachrohr Amak am Donnerstag. mehr

clearing
Rundgang hinter den Kulissen Die unsichtbare Welt der Dippemess’
Wer das Lach+Freu-Haus auf der Dippemess’ besuchen möchte, kommt zwangsläufig an Evi Distel und ihrem Hund Mischou vorbei. Sie verkauft im Kassenhäuschen Tickets.

Frankfurt. Noch bis zum 1. Mai bieten die Fahrgeschäfte auf der Dippemess’ Groß und Klein einen Riesenspaß. Das Alltagsleben der Schausteller aber bleibt im Verborgenen, FNP-Mitarbeiterin Sabine Schramek hat hinter die Kulissen geblickt. mehr

clearing
Urteil nach Angriff in Hofheim Gericht ordnet nach Schüssen auf Asylunterkunft Alkoholtherapie an
Die Asylunterkunft in Hofheim am Taunus an der Rudolf-Mohr Straße: Ein Fenster wurde im Frühjahr 2015 durch Schüsse aus einem Luftgewehr beschädigt. Archivfoto: Reuß

Vor zwei Jahren hat er mehrmals auf eine Unterkunft für Asylbewerber in Hofheim geschossen, nun muss ein alkoholkranker junger Mann in den Entzug. Die Richter sehen im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft keine Grundlage für eine höhere Strafe. mehr

clearing
Umfrage zum Referendum Kommentar: Wie ticken die Türken in Frankfurt?
Frankfurt am Main 03.04.2017,  Umfrage unter Türken zur Volksabstimmung. Hier: Lange Schlange vor dem Generalkonsulat in der Kennedeyallee.  (c) Foto: Rainer Rüffer

Zeynep Varan hat die Türken in Frankfurt zum Referendum in der Türkei befragt. Hier schildert sie, wie sie die Recherche erlebt hat. mehr

clearing
Deutsch/Türkisch Wir haben Türken in Frankfurt zum Referendum befragt
Frankfurt am Main 03.04.2017  Umfrage unter Türken zur Volksabstimmung. Hier: Selcuk (65).  c) Foto: Rainer Rüffer

Insgesamt 143.000 Türken werden in Frankfurt über die Verfassungsreform in der Türkei abstimmen. Wir haben einige von ihnen gefragt, wie sie abstimmen wollen - und warum. mehr

clearing
Keine Ersatzbusse für Pendler Das müssen Sie zum Busstreik ab Montag wissen
Ein Busfahrer streikt. 2013 brachte das einen Erfolg, den die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi jetzt wiederholen möchte. Ab Montag sind die Busfahrer in Frankfurt im Warnstreik. 63 Linien in Frankfurt werden voraussichtlich stillstehen, womöglich die Nachtbusse ebenfalls.

Frankfurt. Die Busfahrer in Rhein-Main-Gebiet sind ab Montag im Streik. Wir informieren, welche Regionen und welche Linien betroffen sein werden. mehr

clearing
Keine Fahrten zu Einkaufszentren Bus-Chaos in Rhein-Main verhindert Weihnachtseinkäufe
Großes Durcheinander im Busverkehr der HTK und MTK: kommt überhaupt ein Bus, weiß man nicht, wo er hin fährt.

Rhein-Main. Vor einer Woche hat die DB Busverkehr Hessen mit dem Fahrplanwechsel neun RMV-Buslinien übernommen. Seither herrscht Chaos im Personennahverkehr im Taunus. Das schlägt Wellen. Vom „katastrophalsten Betreiberwechsel in Deutschland“, spricht der Fahrgastverband ... mehr

clearing
Protest gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan So war die Demo am Flughafen Frankfurt: „Die Menschen wollen nicht sterben“
(Symbolbild)

Frankfurt. Hunderte Menschen protestierten am Frankfurter Flughafen gegen die Abschiebung von rund 50 Afghanen vom Flughafen aus. Dass so viele Afghanen auf einmal das Land verlassen müssen, bedeutet eine Wende in der deutschen Abschiebepolitik. mehr

clearing
Alle wichtigen Ergebnisse Ticker: Donald Trump wird neuer Präsident der Vereinigten Staaten
Donald Trump ist der 45. Präsident der USA

Verpassen Sie nichts von der US-Wahl: Wir waren für Sie die ganze Nacht live dabei und haben über die wichtigste Wahl des Jahres berichtet. mehr

clearing
Fotos
US-Wahl Trumps Sensations-Wahlsieg: Das sagt Hessen zum neuen US-Präsidenten
Donald Trump, Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, während einer Wahlkampfveranstaltung in Washington DC. Foto: Jim lo Scalzo

Frankfurt. Der überraschende Wahlsieg Donald Trumps sendet Schockwellen in die Welt. Auch nach Hessen, wo viele Bürger und Politiker mit Unverständnis auf den Ausgang reagieren. Wir haben einige Stimmen zusammengefasst. mehr

clearing
Wahl in den USA Kommentar: Das amerikanische Trauma
<span></span>

Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Das liege unter anderem an der Außenseiter-Rolle, die er so konsequent spielte, sagt unser Kommentarschreiber Dieter Sattler. mehr

clearing
Fälle im Gutleutviertel und Nordend Erste Horror-Clowns nun auch in Frankfurt unterwegs
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein als sogenannter Horror-Clown verkleideter Mann posiert am 22.10.2016 in Berlin. Foto: Paul Zinken/dpa (zu dpa "Traurige Clowns - Profis wütend über Gruselattacken" vom 24.10.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Die Grusel-Clowns, ein fragwürdiges Phänomen aus den USA, beschäftigen inzwischen ganz Deutschland. Die Fälle häufen sich. Auch in Frankfurt sind verkleidete "Witzbolde" gesichtet worden, die Schrecken verbreiten wollten. mehr

clearing
Fotos
Folgen für Frankfurt, Fraport, die Airlines und die Region Was bedeutet die Lärmobergrenze?
Frankfurt ist, was den Fluglärm betrifft, gespalten. Am meisten leiden die Menschen. Was bedeutet die Lärmobergrenze für die Bürger, für Frankfurt, für die Region?

Weniger Lärm durch eine Lärmobergrenze? Ganz so einfach ist es leider nicht. Doch angenommen, das Konzept wird umgesetzt, was bedeutet das für die Frankfurter Bürger, Fraport, die Airlines und die Region? Wir haben die Antworten! mehr

clearing
Prominenter Einsatz für Eisenbahn-Reiner Eisenbahn-Reiner: Armen-Anwältin Helena Fürst entsetzt über Behördenverhalten
Der als "Eisenbahn-Reiner" in der Frankfurter Obdachlosen-Szene bekannte Reiner Schaad sitzt am 14.09.2016 auf seinem Stammplatz in der Innenstadt von Frankfurt am Main (Hessen), während Passanten an ihm vorbei hetzen. Normalerweise gehört eine Spielzeugeisenbahn zur Grundausstattung des 45-jährigen. Diese wurde jetzt von Mitarbeitern des Ordnungsamtes beschlagnahmt, was in der Stadt und den sozialen Netzwerken für Aufruhr sorgte. Foto: Boris Roessler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Innenstadt. Eisenbahn-Reiner hat sich prominente Hilfe geholt: Die mit RTL bekannt gewordene Anwältin der Armen, Helena Fürst, hat aus der FNP von dem Fall erfahren, den Artikel auf ihrer Facebook-Seite geteilt - und ist entsetzt über die Paragraphenreiterei der Frankfurter Behörden. mehr

clearing
Retter müssen Vorfälle verarbeiten Badeunfälle in Flüssen: Hinterher brauchen die Helfer Hilfe
Ein Taucher der DLRG macht sich startklar.

Raunheim/ Rüsselsheim. Zwei Mal mussten DLRG, Wasserschutzpolizei und die Feuerwehr in den letzten Tagen ausrücken, um Schwimmer aus dem Main zu holen – in beiden Fällen vergeblich. Das Echo sprach mit Einsatzkräften, was dies bedeutet. mehr

clearing
Fotos
Unfall Frau übersieht Sportwagen beim Überholen: Fünf Verletzte
Der Unfall ereignete sich Richtung Frankfurt.

Neu-Isenburg. Eine 53-jährige Autofahrerin hat bei einem Überholmanöver einen herannahenden Sportwagen übersehen – mit fatalen Folgen. mehr

clearing
Fotos
Tragischer Unfall auf der A3 Eltern tot, Tochter (1) überlebt: Unfallflucht?
Ein Unfallwagen und Rettungskräfte auf der A3 bei Wiesbaden. Foto: Michael Ehresmann

Wiesbaden. War es Unfallflucht? Bei einem Auffahrunfall auf der A3 sterben zwei Menschen. Wie es dazu kam, ist auch am Tag danach unklar. Die Polizei braucht zur Aufklärung dringend Zeugen. mehr

clearing
Fotos
Interview mit Frankfurter Polizeichef "Wir müssen mit Anschlägen rechnen"
Auch in Frankfurt muss mit Anschlägen gerechnet werden.

Die Polizei ist derzeit so stark gefordert wie seit vielen Jahren nicht mehr. Der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill sprach mit Christian Scheh über die Silvester-Übergriffe, den islamistischen Terrorismus und die Sicherheitslage in der Mainmetropole. mehr

clearing
Fotos
Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt spielt Doppelpass mit Hamburg
Peter Feldmann (li.) geleitet Aleksandra Djordjevic vom konsularischen Korps und den Hamburger OB Olaf Scholz durch den Kaisersaal.

Frankfurt. Viel Prominenz beim Frankfurter Neujahrsempfang und ein Genosse aus Hamburg - wir haben die schönsten Bilder für unsere Leser aus dem Römer! mehr

clearing
Protest von Landrat gegen Merkel 31 Flüchtlinge kommen am Kanzleramt in Berlin an
Aus Protest gegen die Fluechtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Landrat Peter Dreier (Freie Waehler) Asylsuchende aus seiner Heimat Landshut zum Bundeskanzleramt nach Berlin gebracht (Foto). Ein Bus mit 31 anerkannten Asylbewerbern aus Syrien ist am Donnerstag (14.01.16) gegen Abend in Berlin angekommen. Der Landrat, der mit eigenem Auto nach Berlin gefahren war, hatte in zwei Telefonaten mit der Kanzlerin ueber die Fluechtlingskrise angekuendigt, dass er Fluechtlinge mit Bussen in die Bundeshauptstadt fahren lasse, wenn die Belastungsgrenze im Landkreis Landshut erreicht ist. (Siehe epd-Meldung vom 14.01.16) Landrat aus Landshut setzt Fluechtlinge vor Kanzleramt ab Copyright: epd-bild/RolfxZoellner

out Protest against the Fluechtlingspolitik from Chancellor Angela Merkel CDU has District Peter Dreier Free Choose Asylum seekers out his Home Landshut to Federal Chancellery after Berlin brought Photo a Bus with 31 recognized Asylum seekers out Syria is at Thursday 14 01 16 against Evening in Berlin arrived the District the with own Car after Berlin Dangers was had in Two Telephone calls with the Chancellor About the Fluechtlingskrise angekuendigt that he Refugees with Buses in the Swiss capital drive Lasse if the  in County Landshut reached is See epd Message of 14 01 16 District out Landshut sets Refugees before Chancellery from Copyright epd Picture RolfxZoellner

Berlin/Landshut. Der Bus mit Flüchtlingen aus Landshut ist in Berlin bei seiner Adressatin angekommen. Doch die war offenbar nicht mehr zu Hause. mehr

clearing
Fotos
Terror-Anschlag Mindestens zehn Tote bei Anschlag in Istanbul
Nach der Explosion sichern Polzisten den Stadtteil Sultanahmet. Foto: Matthew Aslett

Istanbul. Der schönste Platz Istanbuls ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt. Ausgerechnet hier reißt eine Explosion viele Menschen in den Tod. Alles deutet auf einen Terroranschlag hin. Auch Deutsche könnten unter den Opfern sein. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse