Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Mittelrhein-Meister im Kür-Sechskampf: Stark, stärker, Tom Kunz

133 Turner aus 31 Vereinen waren zu den Einzelmeisterschaften 2017 der Gerätturner des Turnverbandes Mittelrhein in Niederwörresbach angetreten. 15 Turner vertraten den Turngau Rhein-Lahn, davon stellte der VfL Altendiez zehn und der TV Hahnstätten einen Turner.
Erfolgreichster Starter des Turngaues Rhein-Lahn der letzten Jahre: Tom Kunz vom VfL Altendiez während seiner hochkarätigen Übung an den Ringen bei der „Schwalbe aus dem Assarjan“, einem der höchsten Schwierigkeitselemente, die derzeit an den Ringen geturnt werden. Erfolgreichster Starter des Turngaues Rhein-Lahn der letzten Jahre: Tom Kunz vom VfL Altendiez während seiner hochkarätigen Übung an den Ringen bei der „Schwalbe aus dem Assarjan“, einem der höchsten Schwierigkeitselemente, die derzeit an den Ringen geturnt werden.
Rhein-Lahn. 

Einer der erfolgreichsten Vereine der TVM-Meisterschaft 2017 war einmal mehr der VfL Altendiez mit zwei gewonnenen Titeln, zwei Silber- und einer Bronzemedaille. Tom Kunz (VfL Altendiez), der bei Mannschafts-Wettkämpfen für die KTV Koblenz in der 2. Bundesliga startet, gewann mit neuer persönlicher Bestleistung von 75,10 Punkten den Kür-Sechskampf der Turner 20 Jahre und älter. Er hatte am Boden mit 14,00 die Tageshöchstnote aller Kür-Turner gezeigt und erstmals in seiner neuen, schwierigen Übung mit einem Doppelsalto vorwärts und eineinhalb Salti vorwärts gestreckt eine Top-Leistung mit dem Schwierigkeitswert von 15,50 geturnt. Da er auch an den Ringen mit 13,30 seine zweithöchste Tageswertung erbracht hatte, untermauerte er seine Ambitionen auf einen Platz in der KTV-Mannschaft.

Bastian Hofmann (VfL Altendiez) turnte einen starken Kür-Sechskampf in der AK 18/19, schaffte am Boden mit 13,00 die Tageshöchstnote aller Kür-Jugendturner und musste nur wegen zweier Hänger am Seitpferd auf den Titel verzichten. Er gewann mit 62,00 Silber. Lorenz Windisch (15, ebenfalls VfL) wurde Dritter im Kür-Sechskampf AK 14/15 mit 63,40. Seine beste Einzelleistung erzielte er mit 12,65 am Boden. Im Kür-Sechskampf (AK 12/13) gewann Benjamin Spamer (VfL) mit 60,35 die Vizemeisterschaft. Für seine schwierige Boden-Übung erhielt er mit 11,40 seine Höchstpunktzahl.

Baldur Körper, ein junger VfL-Turner, hat mit 29,25 den Mittelrhein-Titel im Pflicht-Sechskampf, AK 9/10 Jahre-Spitzensport, gewonnen und sich damit erstmals für die Teilnahme an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifiziert.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse