Microsoft: Windows 10 wird in Deutschland gut angenommen

Microsoft-Manager Terry Myerson stellt Windows 10 bei einer Konferenz in Redmond im Bundesstaat Washington vor. Foto: Microsoft Microsoft-Manager Terry Myerson stellt Windows 10 bei einer Konferenz in Redmond im Bundesstaat Washington vor. Foto: Microsoft
Frankfurt. 

Die Deutschen stellen ihre Computer nach Auskunft von Microsoft besonders zügig auf das Betriebssystem Windows 10 um.

„Windows 10 wird sehr gut angenommen, wir sind über Plan”, sagte die neue Microsoft-Landeschefin Sabine Bendiek am Donnerstag in Frankfurt. Deutschland läge bei den Windows-10-Installationen über dem weltweiten Durchschnitt. Eine genaue Zahl nannte Bendiek nicht.

Microsoft hatte Windows 10 vor rund einem halben Jahr herausgebracht. Mittlerweile läuft das Betriebssystem auf mehr als 200 Millionen Geräten - neben klassischen PC auch auf Tablet-Computern, Smartphones oder Microsofts Spielekonsole Xbox. Für Nutzer der Vorläuferversionen Windows 7 und 8.1 ist der Umstieg auf Windows 10 noch bis zur Jahresmitte meist kostenlos möglich.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse