E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Datendiebstahl bei Online-Formular-Dienstleister

Bei dem Online-Dienstleister Typeform gab es ein Datenleck. Teilnehmer an Online-Umfragen und Nutzer von Kontaktformularen auf Firmenwebseiten können davon betroffen sein.
Die vom Datendiebstahl betroffenen Verbraucher sollten in nächster Zeit sehr wachsam sein, was Spam- und Phishing-Mails angeht. Foto: Felix Kästle/Symbolbild Die vom Datendiebstahl betroffenen Verbraucher sollten in nächster Zeit sehr wachsam sein, was Spam- und Phishing-Mails angeht.
Berlin. 

Wer jüngst an Online-Umfragen teilgenommen oder auf der Webseite von Unternehmen das Kontaktformular genutzt hat, könnte Opfer eines Datendiebstahls geworden sein.

Hintergrund ist ein Servereinbruch beim Online-Dienstleister Typeform , der unter anderem Umfrage-Bausteine oder Formulare für die Webseiten vieler Firmen und Organisationen bereitstellt.

Bei dem Angriff seien Daten wie Namen und Mail-Adressen kopiert worden, nicht aber Kreditkarteninformationen, mit denen über Formulare bezahlt worden ist. Typeform zufolge sollen die betroffenen Unternehmen ihre Kunden per Mail über den Zwischenfall informieren. Diese sollten dann in nächster Zeit besonders wachsam sein, was Spam- und Phishing-Mails angeht

Verbraucher, die nicht benachrichtigt worden sind, könnten davon ausgehen, dass sie nicht betroffen sind, so das Unternehmen weiter. Der Servereinbruch sei am 27. Juni entdeckt und die Schwachstelle, über die sich Angreifer Zugang zu dem Server verschafft hatten, geschlossen worden. Zur Dimension des Datenabflusses machte Typeform keine Angaben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen