Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Transitzonen für Flüchtlinge: De Maizière legt Entwurf vor

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat die Pläne der Bundesregierung zu einer Verschärfung des Asylrechts verteidigt. Angesichts der Lage seien harte Entscheidungen nötig. Foto: Kay Nietfeld Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat die Pläne der Bundesregierung zu einer Verschärfung des Asylrechts verteidigt. Angesichts der Lage seien harte Entscheidungen nötig. Foto: Kay Nietfeld
Berlin. 

Bundesinnenminister de Maizière will per Gesetz die Möglichkeit schaffen, Flüchtlinge vor der Entscheidung über die Einreise bis zu einer Woche in Transitzonen an den deutschen Landesgrenzen festzuhalten. Wird ein Asylgesuch in dieser Zeit im Schnellverfahren abgelehnt, sollen Schutzsuchende noch an der Grenze abgewiesen werden. Der Bundestag beriet gerade erst über ein großes Gesetzespaket, das unter anderem auch Asyl-Verschärfungen vorsieht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse