Seehofer verlangt 2016 „die Wende in der Flüchtlingspolitik”

Die Integration könne nur dann erfolgreich gestaltet werden, wenn die Zuwanderung reduziert werde, sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. „Das Jahr 2016 muss daher die Wende(...) bringen”. Foto: Michael Kappeler/Archiv Die Integration könne nur dann erfolgreich gestaltet werden, wenn die Zuwanderung reduziert werde, sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. „Das Jahr 2016 muss daher die Wende(...) bringen”. Foto: Michael Kappeler/Archiv
München. 

CSU-Chef Horst Seehofer hat erneut eine Begrenzung der Flüchtlings-Zuwanderung verlangt. Die Integration könne nur dann erfolgreich gestaltet werden, wenn die Zuwanderung reduziert werde, sagte der bayerische Ministerpräsident in seiner Neujahrsansprache.

„Das Jahr 2016 muss daher die Wende in der Flüchtlingspolitik bringen”, meinte Seehofer. Dafür werde er sich „mit ganzer Kraft einsetzen”.

Davon abgesehen, könne die Situation nicht allein in Deutschland bewältigt werden. „Gemeinsame Lösungen finden wir nur, wenn wir mit allen Beteiligten reden.” Für die bayerische Staatsregierung sei dies leicht, weil sie nicht nur in Krisenzeiten den Kontakt zu Staats- und Regierungschefs pflege.

Seehofer betonte in seiner Rede, dass er „aus ganz Osteuropa” Politiker in Bayern empfangen habe. Insbesondere die Nähe der Christsozialen zu dem umstrittenen ungarischen Regierungschef Viktor Orban hatte Seehofer in den vergangenen Monaten viel Kritik eingebracht. Anfang Februar will der CSU-Vorsitzende nun den russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau treffen.

(dpa)

Mehr zum Thema » Flüchtlingsdebatte in Deutschland

Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe entsteht, wenn man Rot und Gelb mischt?: 




article
1776725
Seehofer verlangt 2016 „die Wende in der Flüchtlingspolitik”
CSU-Chef Horst Seehofer hat erneut eine Begrenzung der Flüchtlings-Zuwanderung verlangt. Die Integration könne nur dann erfolgreich gestaltet werden, wenn die Zuwanderung reduziert werde, sagte der bayerische Ministerpräsident in seiner Neujahrsansprache.
http://www.tz-usingen.de/nachrichten/politik/tagesthema/Seehofer-verlangt-2016-die-Wende-in-der-Fluechtlingspolitik;art131,1776725
30.12.2015
http://static3.fnp.de/storage/image/5/8/5/9/1289585_cms2image-fixedwidth-200x122_1pra7f_HORmM2.jpg
Migration, Flüchtlinge, Parteien, CSU, Deutschland
Thema des Tages
München

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz Über unsere Werbung AGB

© 2018 Frankfurter Neue Presse