E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball: Englischer Erstligist mit Geinsheimer Trainer trifft am 18. Juli auf Dynamo Dresden

Die Premier League kommt nach Rüsselsheim: Der SC Opel richtet ein Fußball-Testspiel mit einem englischen Erstligisten und einem deutschen Zweitligisten aus. Im Stadion am Sommerdamm kommt der Trainer der Briten in die Nähe seiner Heimat.
Trainer David Wagner (mit Brille) umringt von seiner jubelnden Mannschaft. Foto: John Early (© John Early) Trainer David Wagner (mit Brille) umringt von seiner jubelnden Mannschaft.
Rüsselsheim/Geinsheim. 

Huddersfield Town war der Sensationsaufsteiger der vergangenen Saison in der Premier League, der höchsten Spielklasse im englischen Fußball. Im Mai schaffte die Mannschaft, was ihr niemand zugetraut hatte: den Klassenerhalt. Im Nachholspiel beim entthronten Meister FC Chelsea kamen die Terriers zu einem 1:1 und sicherten sich den benötigten Punkt zur Rettung.

Trainer ist der in Geinsheim aufgewachsene David Wagner, der auch Trauzeuge von seinem Liverpooler Pendant Jürgen Klopp ist. Mit diesem verbindet ihn eine lange gemeinsame sportliche Laufbahn. Beim FSV Mainz 05 standen die beiden gemeinsam als Profis auf dem Platz.

Zeit beim BVB

Nachdem Klopp Trainer beim BVB wurde, übernahm Wagner die zweite Mannschaft der Dortmunder.

Mit Huddersfield trifft Wagner nun am Mittwoch, 18. Juli, um 18.30 Uhr bei einem Freundschaftsspiel auf Dynamo Dresden. Und zwar im Rüsselsheimer Stadion am Sommerdamm, ausgerichtet wird die Partie vom SC Opel. Eine Agentur, in der auch Jürgen Klopps Sohn Marc arbeitet, kam bei der Suche nach einer Spielstätte und der Ausrichtung des Freundschaftsspiel auf den SC Opel zu.

Nur Tageskasse

Auf der Suche nach einem Testspielgegner für die Rüsselsheim-Partie wurden die Verantwortlichen rasch fündig: Dynamo Dresden absolviert in dieser Zeit ein Trainingslager im Rhein-Main-Gebiet. Die Sachsen stehen kurz vor ihrem ersten Punktspiel in der zweiten Bundesliga.

Karten für die Partie zwischen Huddersfield und Dresden gibt es nur an der Tageskasse: Erwachsene zahlen fünf Euro, ermäßigt kostet der Eintritt drei Euro. Kinder bis zwölf Jahren können gratis zuschauen. Beide Mannschaften haben vertraglich zugesichert, dass sie in bestmöglicher Besetzung auflaufen.

Für Huddersfield Town ist das Freundschaftsspiel gegen Dynamo Dresden in Rüsselsheim der Auftakt für eine Deutschland-Tour. Als nächstes folgt dann am Samstag, 21. Juli, die Teilnahme an einem Blitzturnier, an dem neben Gastgeber Rot-Weiß Essen und den Engländern auch Betis Sevilla und Werder Bremen teilnehmen. sw

Zur Startseite Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen