Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Verein will ältere Menschen mobil halten

Holzappel. 

Wie kommen ältere Mitbürger oder andere mobilitätseingeschränkte Menschen ohne Auto und ohne Familien-Anschluss von A nach B? Dieses Problem betrifft die Menschen in der Verbandsgemeinde Diez in zunehmendem Maße. Während des jüngsten Arbeitstreffens in Holzappel war man sich einig: Ein Verein für private Mitnahmen und Fahrdienste soll aufgebaut werden. Dieser Verein soll nach Bedarf auch andere nachbarschaftliche Hilfeleistungen anbieten. Mehrere Ortsgemeinden aus der Esterau unterstützen die Initiative.

Nächster Schritt ist jetzt das erste Kernteam-Arbeitstreffen am Montag, 30. November, um 18.30 Uhr in Scheidt (Dorfgemeinschaftshaus). Das Kernteam übernimmt die Aufgabe, die Ziele und Bausteine der Initiative weiter auszuarbeiten und festzulegen. Ganz nach dem Motto: Wer sich einbringt, entscheidet mit. Wichtig: Das Kernteam-Treffen trifft sich öffentlich. Alle Interessierten sind willkommen, auch diejenigen, die beim Treffen in Holzappel nicht dabei sein konnte.

Für alle Interessierten hat Sabine Ksoll Materialien zur Vorbereitung auf das Treffen in Scheidt sowie die Präsentation vom 15. Oktober auf www.vgdiez.de (Rubrik: Aktuelles/REK Entwicklungskonzept/Kernprojekt) eingestellt.

Bei Fragen und Anregungen können sich Interessenten sich an den jeweiligen Ortsbürgermeister wenden oder an Sabine Ksoll von der Verbandsgemeinde Diez, Telefon:  (0 64 32) 50 13 21, E-Mail s.ksoll@vgdiez.de) oder Sven Lachmann vom IfR Institut für Regionalmanagement (E-Mail lachmann@ifr-regional.de).

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse