E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Limburger Polizei informiert Bürger

Niederbrechen. 

Polizeihauptkommissar Uwe Meier informiert über aktuelle Kriminalitätsphänomene, die insbesondere ältere Bürger und Bürgerinnen betreffen. Der DRK-Ortsverein Niederbrechen möchte hier in Zusammenarbeit mit dem WEISSEN RING vorbeugend ältere Menschen informieren, denn die Methoden werden offenbar immer perfider und sind nicht ohne weiteres mit gesundem Menschenverstand und einem normalen Sicherheitsdenken zu verhindern.

Der Vortrag findet statt im DRK-Stützpunkt am Festplatz in Niederbrechen. Aus organisatorischen Gründen kann kein Abholdienst bereit gestellt werden – das DRK bittet um Verständnis. Herzlich eingeladen sind Senioren und deren Angehörige sowie Freunde aus Brechen und Umgebung, sich umfassend informieren zu lassen. Uwe Meier geht nicht nur auf die aktuellen Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik ein, sondern erläutert auch die Hintergründe, warum Senioren Opfer von Straftaten werden können. Neben Informationen zum Schutz vor schauspielerisch begabten Betrügern, die unter Vorwänden Einlass in die Wohnung erschleichen, gibt der Polizeihauptkommissar Tipps zum Schutz vor dem Enkeltrick. Denn diese hinterhältige Form des Betruges führt zu sehr hohen finanziellen Verlusten und die Gauner haben mit dieser Masche leider auch im Landkreis Limburg-Weilburg immer wieder Erfolg.

Darüber hinaus warnt Hauptkommissar Uwe Meier vor Taschendieben, die nicht nur in Fußgängerzonen ihr Unwesen treiben, sondern verstärkt auch in Lebensmittelgeschäften, Einkaufsmärkten und Discountern unterwegs sind. Geschickt stehlen die Diebe Portmonees und plündern oft auch noch mit der erbeuteten EC-Karte die Konten. Mehr Infos zur Arbeit des DRK-Ortsvereins unter: www.DRK-Brechen.de sowie des WEISSEN RINGS unter der Homepage www.Weisser-Ring.de (Peter Ehrlich/DRK-Ortsverein Brechen & WEISSER RING-Außenstelle Limburg-Weilburg).

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse