E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Ein Chor stellt sich vor

„Klangvoll“, lautet der Titel des Konzerts, und das Programm der teilnehmenden Chöre lässt aufhorchen. Zum Vereinsjubiläum ziehen die „Lollipops“ alle Register.
Die „Lollipops“, damals noch unter dem Namen „Junger Chor“, mit ihrem Chorleiter Walter L. Born bei einer Chorprobe im ehemaligen Vereinslokal „Zur Post“.	Foto: Königstein Bilder > Die „Lollipops“, damals noch unter dem Namen „Junger Chor“, mit ihrem Chorleiter Walter L. Born bei einer Chorprobe im ehemaligen Vereinslokal „Zur Post“. Foto: Königstein
Brechen-Niederbrechen. 

„25 Jahre „Lollipops, wenn das kein Grund zum Feiern ist“, dachte sich der gemischte Chor des MGV „Frohsinn“ Niederbrechen mit seinem Chorleiter Johannes Albrecht. Deshalb lädt der Chor für Samstag, 19. Juli, um 20 Uhr zum Jubiläumskonzert in die Kulturhalle Niederbrechen (Runkelerstraße 4) zur Geburtstagsfeier ein. Der Eintritt kostet acht Euro. Eine halbe Stunde vor Konzertbeginn sind die Besucher eingeladen, bei einem Sektempfang auf das Geburtstagskind anzustoßen.

Unter dem Motto „Klangvoll – Vollklang“ erwartet das Publikum ein buntes Konzertprogramm. Als Konzertgäste konnte der Frauenchor „Crescendo“ aus Schwickershausen (Leitung: Silke von der Heydt), der Jazzchor „Punkt 8“ aus Bad Camberg (Leitung: Walter L. Born) und der gemischte Chor „Vielharmoniker & Harmony-Girls“ aus Wolfenhausen (Leitung: Ursula Özmen) gewonnen werden. Als erster Chorleiter der „Lollipops“ darf natürlich Walter L. Born nicht fehlen. Er wird in seiner unnachahmlichen Art sein Können am Klavier darbieten.

Die Gastgeber wollen zusammen mit ihrem Publikum auf eine Zeitreise gehen. Angefangen mit Liedern aus der Anfangszeit des Chores wie „California Dreamin’“ von „The Mamas and the Papas“ und ihrem Erkennungslied „Lollipop“ von „The Cordettes“ hin zu neu einstudierten Liedern wie „Over the rainbow“ bekannt aus dem Film „Der Zauberer von Oz“ und „Africa“ von „Toto“.

Wer sich für die Arbeit der „Lollipops“ interessiert: Die Chorproben finden montags von 20 bis 21.30 Uhr im Versammlungsraum 2 der Kulturhalle Niederbrechen statt. Neue und ehemalige Sängerinnen und Sänger sind willkommen. Während den Sommerferien finden keine Chorproben statt. Dafür steht die Geselligkeit bei den verschiedenen Aktivitäten im Vordergrund. (nnp)

Info: 25 Jahre „Lollipops“: Mit Walter Born ...

Am 28. August1989 findet die erste Chorprobe des „Jungen Chores“ mit Chorleiter Walter L. Born im Vereinslokal „Zur Post“ statt. Den ersten öffentlichen Auftritt absolvieren sie ein paar Monate später am 8.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen