E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 31°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
« neuere Artikel vom 06.11.2017 aus dem Ressort Usinger Land ältere »

Erbbaurecht bekommt Zustimmung DRK kann jetzt endlich neu bauen

Die SPD steht zwar hinter dem Neubau des DRK, gibt aber zu bedenken, dass die Feuerwehr dann an dieser Stelle nicht mehr ausweiten kann.

Wehrheim. Das Rote Kreuz kann mit den Plänen für sein neues Haus beginnen, denn die Parlamentarier haben dem Erbbaurecht zugestimmt. Nicht einverstanden sind die Gemeindevertreter damit, dass die Landesregierung Entlastung für die Kommunen ankündigt, ihnen letztlich aber Mehrkosten ... mehr

clearing

Bäume gepflanzt Viele Ideen für die neue Streuobstwiese

Die gesamte Familie Grünewald freut sich auf die Ernte der Streuobstwiese und auf die Projekte, die in und um das Gelände hoffentlich bald starten.

Grävenwiesbach. Die noch jungen Bäumchen auf der neu angelegten Streuobstwiese der Firma Grünewald sollen der Allgemeinheit schmackhaft gemacht werden und jede Menge Projekte ermöglichen. mehr

clearing

Projekt „Solidarische Landwirtschaft“ „Jeder kann sich nach seinen Fähigkeiten einbringen“

Nur mit vereinten Kräften lässt sich Landwirtschaft solidarisch betreiben, wie Inge Wurdack, Jörg George und Sabine Wagner von der Solawi nun beim IB zeigten und eine Finanzspritze für die Werkstätten in Grävenwiesbach überreichten.

Usinger Land. Das erste Jahr des Projekts „Solidarische Landwirtschaft“ im Hochtaunuskreis ist bald vorbei. Das Ergebnis ist besser als erhofft. So gut, dass nun auch andere davon profitierten. Mittlerweile hat „Solawi“ 45 Mitglieder. Mitmachen dürfen aber nicht nur ... mehr

clearing

Fest im Christian-Wirth-Saal Ein glanzvoller Galaabend

x
Foto: Saltenberger

Usingen. Dank der fantastischen Künstler ist die „Wir-Helfen-Gala“ seit Jahren eine der schönsten Veranstaltungen überhaupt: Der Abend brachte auch diesmal Leckerbissen auf den Teller und die Bühne. mehr

clearing

Heimat- und Geschichtsverein Sie kämpfen für ihr Waldschwimmbad

Erhard Planz erinnerte in einem launigen, aber auch nachdenklichen Vortrag an das Anspacher Original „De Vietz“.

Neu-Anspach. Der Titel des Heimat- und Mundartabends sagte schon viel über die Identifikation der Anspacher mit ihrem Freibad aus. Mit einer satten Portion Heimatverliebtheit wurde aber nicht nur dem Waldschwimmbad, sondern auch Anspacher Originalen die Ehre erwiesen. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 06.11.2017 aus dem Ressort Usinger Land ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen