Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Usingen 10°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
« neuere Artikel vom 01.09.2017 aus dem Ressort Usinger Land ältere »
Bezahlbarer Wohnraum Usinger Land: Grüne wollen erst bessere ÖPNV-Anbindung und dann Neubaugebiete
Die Usinger Grünen hatten zur Podiumsdiksussion zum Thema bezahlbarer Wohnraum eingeladen. Von links: Daniela Wagner, Olaf Cunitz, Ellen Enslin und Wolfgang Schmitt.

Usinger Land. Die Grünen haben das Thema bezahlbaren Wohnraum zum Wahlkampfthema gemacht und wollen es entschieden angehen. Dazu waren hochkarätige grüne Politiker eingeladen, die mit Bürgern diskutieren sollten. Es blieb aber weitgehend bei Statements allgemeiner Art. mehr

clearing
Der Schandfleck von Friedrichsdorf Philipp-Reis-Schulgelände wird zur Ökosiedlung
Die Tage der alten Philipp-Reis-Schule sind gezählt. Sobald der Bebauungsplan verabschiedet ist, rollen die Bagger an. Foto: Jens Priedemuth

Friedrichsdorf. Mit dem Ortsvorsteher Hartmann Ulmschneider blicken wir auf Friedrichsdorf. Heute geht es um zwei neue Wohnsiedlungen, die bald entstehen sollen. mehr

clearing
Unternehmensberater

Andreas Lichert (37) aus Karben kandidiert für die AfD im Wahlkreis Hochtaunus und Teile des Landkreises Limburg-Weilburg. Er ist Mitglied der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und verheiratet. mehr

clearing
Bundestagswahl AfD-Kandiat im Gespräch: Partei will Schmuddel-Image ablegen
Andreas Lichert will in den Bundestag. Der AfD-Politiker war früher Mitglied der FDP. Foto: Seibt

Hochtaunus. Sie will im September erstmals in den Bundestag, die AfD, die auch im Hochtaunuskreis antritt. Vor allem möchten sie bis dahin das Schmuddel-Image als ganz-Rechtsaußen-Stürmer abgelegt haben. Und der Kandidat Andreas John Lichert erklärte TZ-Redakteur Andreas Burger im ... mehr

clearing
Unternehmer aus Hamburg übernimmt Residenz Pflegeheim in der Aumühlenstraße hat neuen Besitzer
Eine Bewohnerin (links) kehrt heim in die Aumühlenresidenz. 20 Jahre alt ist die Pflegeeinrichtung in der Aumühlenstraße. So lange wurde auch kaum etwas am Haus gemacht. Jetzt ist eine umfangreiche Renovierung geplant.

Oberursel. Die Aumühlenresidenz ist schon wieder in andere Hände übergegangen. Für die 183 Bewohner sollen sich die Dinge zum Besseren wenden: Der ebenfalls neue Betreiber, ein Unternehmen aus Hamburg, will umfangreich in das Haus investieren. mehr

clearing
Hauptproblem Holzeinschlag Forst-Gutachten zeigt: Zu wenig Profit aus dem Gemeindewald
Wird der geplante Einschlag nicht eingehalten, sinken die Einnahmen, und dieses Problem hat auch Schmitten.

Schmitten. Das vor einem Jahr von der FWG/CDU-Koalition beantragte Forst-Gutachten zeigt: Es muss etwas getan werden. Der Minderertrag in den vergangenen Jahren hat sich auf rund fünf Millionen Euro summiert. Die Grünen sehen auch Handlungsbedarf bei den anderen Nutzungsarten des Waldes. mehr

clearing
Tempolimit auf der Schlink Wehrheim: Weniger Parkplätze an der Hauptstraße
In der Hauptstraße in Wehrheim herrscht Chaos auf ganzer Strecke, wenn ein Brummi Vorfahrt hat. Die ersten drei Parkplätze auf der rechten Seite sollen probeweise entfernt werden, um es zu mindern.

Wehrheim. Es ist immer wieder das alte Lied: Es wird zu schnell gefahren, zu lange oder falsch geparkt und der Verkehr behindert. Ohne regelnde Maßnahmen herrscht Chaos, deshalb stehen regelnde Maßnahmen bevor. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 01.09.2017 aus dem Ressort Usinger Land ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse