E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Kita macht großes Kino

Von Die Kita Arche Noah aus Usingen hat sich gegen alle Mitbewerber in ihrer Kategorie durchgesetzt und den landesweiten Medien-Wettbewerb gewonnen. Der Film wurde mit Playmobilfiguren gedreht – eine tolle Leistung!
Charlotte, Jannis, Jonathan, Sophia und Eva (von links) spielen in der Kindertagesstätte Arche Noah in Usingen mit den Playmobil-Figuren „Arche Noah“. Foto: Pieren Charlotte, Jannis, Jonathan, Sophia und Eva (von links) spielen in der Kindertagesstätte Arche Noah in Usingen mit den Playmobil-Figuren „Arche Noah“.
Usingen/Kassel. 

„Wir kommen jetzt zur Siegerehrung in der Altersklasse für Kinder bis sechs Jahren“, sagte Moderatorin Julia Nestle im gut besuchten Saal 1 des Cineplex-Capitol-Filmtheaters in Kassel, nachdem drei bemerkenswerte Kurzfilme über die 132 Quadratmeter große Leinwand des Kinocenters geflimmert waren: Beiträge der für den Medienkompetenzpreis Hessen nominierten Kindertagesstätten. Unter den gut 450 Zuschauern waren auch Joeline, Jarno und Tim.

Voll Spannung und Erwartung rutschten die drei Kinder aus Usingen auf ihren roten Plüschsesseln hin und her. Zusammen mit anderen Vorschulkindern der evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah hatten sie an der Produktion ihres Filmbeitrages mitgewirkt (lesen Sie auch den weiteren Artikel rechts).

96 Kitas, Grundschulklassen sowie Klassen aus weiterführenden Schulen, Kindertreffs und Jugendzentren aus ganz Hessen hatten ihre Beiträge an die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) eingereicht.

2500 Kinder und Jugendliche hatten sich im vergangenen Jahr voller Ideen, Eifer und Elan an den fast 100 Medienprojekten beteiligt. Viele von ihnen waren mit ihren Erzieherinnen, Lehrern oder Betreuerinnen nach Kassel in das Multiplex-Kinocenter zur Preisverleihung gekommen.

Im Vorfeld hatte auch die Leiterin der Kita Arche Noah, Manuela Förster, eine Einladung erhalten. Da die am letztjährigen Medienprojekt beteiligten Kinder natürlich längst in der Grundschule sind, waren Joeline, Jarno und Tim als Delegation mit zwei Erzieherinnen nach Kassel gefahren.

Riesiger Jubel

Und nun diese unerträgliche Spannung. „Und der Gewinner ist . . . . . . die evangelische Kindertagesstätte Arche Noah aus Usingen“, sagte Jurorin Annette Schriefers und löste damit bei den drei Erstklässlern natürlich unbeschreiblichen Jubel aus. Ungläubiges Staunen und auch ein bisschen berechtigter Stolz erfüllten Kita-Leiterin Förster und die beiden Erzieherinnen Mareike Bubser und Tanja Pietzonka. Etwas schüchtern, aber voll Freude gingen die sechs Usinger unter dem Applaus der anderen Gäste auf die Bühne. Dort standen sie nun im Fokus von Fotografen und auch von Kameras von RTL und SAT 1.

„Uns hat bei Eurem Projekt vor allem der Ideenreichtum gefallen. Ihr habt mit Playmobil-Figuren gespielt, habt aber zusätzlich auch viel gebastelt für die Kulisse. Trickfilme sind eine prima Möglichkeit, die von Kindern gut realisiert werden kann“, begründete Schriefers die Wahl der Jury. „Zudem fanden wir es toll, dass ihr bei einem Elternabend Euren Eltern den Film gezeigt habt.“

Während Manuela Förster glücklich den mit 1500 Euro dotierten 1. Preis entgegennahm, Joeline und Jarno die Urkunde und Präsente von der Bühne trugen, wurde Tim abseits der Bühne bereits von einem Fernsehteam interviewt. Nach einem tollen Essen kehrten die Usinger voller Eindrücke zurück.

Zur Startseite Mehr aus Usinger Land

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen