Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Usinger Land Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Für bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen in Frankfurt sind am Samstag rund 800 Menschen auf die Straße gegangen. Unter dem Motto "Wohnraum für alle! – Solidarität statt Ausgrenzung und Verdrängung" hatten verschiedene Initiativen zu einer Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug durch die Innenstadt aufgerufen.
250-Prozent-Steigerung für BestattungenKostenexplosion ärgert Hinterbliebene

Usingen. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Sagt man. Und weil dieses nun mal der Wahrheit entspricht, müssen die Taschen der Hinterbliebenen herhalten. Eine Familie aus Bad Homburg, deren Mutter Anfang des Jahres im Grab des bereits 2000 verstorbenen Mannes beigesetzt wurde, hat sehr tief reinzugreifen. mehr

Stellenstreichung des evangelischen Dekanats „Halbe“ Pfarrer gesucht
Die Kirchengemeinde Weilnau (hier zu sehen die Kirche Altweilnau) muss ab 2019 mit einer halben Pfarrstelle auskommen.

Usinger Land. Vor zweieinhalb Jahren hatte das evangelische Dekanat Hochtaunus die Zahlen für die Pfarrstellen-Neubemessung bekanntgegeben. Die Einsparungen werden vor allem im Usinger Land zu spüren sein. Bis 2019 müssen sich zwei Kirchengemeinden auf den Verlust von Pfarrstellen-Anteilen ... mehr

clearing
Die Reformation trieb in Wehrheim seltsame Blüten Irgendwie evangelitholisch
Luther selbst war früher nie in Wehrheim zu Gast, kommt aber in neuerer Zeit regelmäßig am Reformationstag ins Apfeldorf.

Wehrheim. Nach der Reformation blieb das Zisterzienser-Kloster Thron erhalten und katholisch. Die Pfarrer sollten evangelisch predigen, aber das ging nicht lange gut. Später finanzierte die Äbtissin sogar evangelische Theologen. mehr

clearing
Petition gegen Abschaffung des Geschwister-Bonus Mütter leisten Widerstand
Durch eine neue Berechnung des Elterngeldes erhalten viele Mütter oder Väter nach Medien-Informationen weniger Geld. Foto: Julian Stratenschulte/ Symbol

Neu-Anspach. Eigentlich ist die Abschaffung der Geschwisterkind-Regelung beschlossene Sache. Doch jetzt regt sich heftiger Widerstand. mehr

clearing

Bildergalerien

Dramatischer Rückgang Die Wehren lösen selbst Alarm aus – Werbeaktion soll helfen
Die gesamte Plakatwerbung der Feuerwehren in Usingen wird von ihnen selbst gestaltet. Sehr peppig ist das derzeitige Plakat am Ortseingang, das die Wernborner Kameraden kreiert haben.

Usingen. Was hat Friedrichstadt in Schleswig-Holstein Usingen voraus? Eine Pflichtfeuerwehr. 50 Bürger der Stadt wurden per Gesetz zum Dienst in der Wehr verpflichtet. Usingens Wehr will dies nicht. Aber es ist eine Minute vor zwölf, denn die Tageseinsatzstärke ist dramatisch. mehr

clearing
Bauarbeiten und Sanierungen Der Hessenpark wächst – Saison startet am Mittwoch
Auf der Ansicht des Marktplatzes ist links auch das einstige Lehrerwohnhaus aus Idstein zu sehen, in dem im Erdgeschoss ein Frisörsalon eingerichtet wurde.

Neu-Anspach. Am 1. März beginnt im Hessenpark die neue Saison. Was in den kommenden Monaten alles geplant ist, welche Ausstellungen zu sehen sind und wo gebaut wird, hat gestern Museumsleiter Jens Scheller verraten. Außerdem kann in dem Freilichtmuseum ab Sommer auch Sport getrieben werden. mehr

clearing
Mitgliederschwund Kommentar: Wir sind Feuerwehr!
<span></span>

Dass in Deutschland inzwischen die sogenannten Pflichtfeuerwehren zunehmen, ist die Folge der Verweigerung vieler Bürger, sich des Allgemeinwohls anzunehmen, eine Aufgabe zu übernehmen, die nicht bezahlt wird. Unbezahlbar aber ist der Erfolg einer Rettung. mehr

clearing
TZ-Podiumsdiskussion in Neu-Anspach Vor der Bürgermeisterwahl: Rote Zahlen als roter Faden
<span></span>

Neu-Anspach. Die anstehende Bürgermeisterwahl interessiert und polarisiert die Neu-Anspacher. Das wurde bei der Podiumsdiskussion der Taunus Zeitung am Mittwoch im Bürgerhaus deutlich: Rund 450 Zuhörer verfolgten die zweistündige Auseinandersetzung der vier Kandidaten Klaus Hoffmann ... mehr

clearing
ANZEIGE
Die schönsten Trips in New South Wales Entdecken Sie New South Wales auf 5 verschiedenen Routenvorschlägen mit Sydney als Start-und Endpunkt, auf denen Sie die Metropole sowie die Vielfalt des australischen Bundesstaats kennenlernen. mehr
Neu-Anspacher Bürgermeisterwahl Kommentar: Fair geht vor
<span></span>

So konträr die Meinungen in der Sache auch sind und so aussichtslos die (finanzielle) Lage auch sein mag. Eines macht Hoffnung bei der Neu-Anspacher Bürgermeisterwahl... mehr

clearing
Unbekannte Täter Gefährliche Blockade auf Waldweg
An mehreren Stellen lagen am Dienstag Äste quer auf dem Weg.

Obernhain. Wer in Feld und Wald radelt, den stören manchmal Spaziergänger und Reiter. Umgekehrt ist es nicht anders. Gar nicht davon zu reden, dass der Freizeitbetrieb die Wildtiere erheblich beeinträchtigt. Jeder scheint nur an sich zu denken. Dass jemand aber dicke Äste und Steine auf ... mehr

clearing
ANZEIGE
Über 60 Top-Unternehmen bei 3. jobmesse frankfurt im Kap Europa Karriere-Event für Jung und Alt eröffnet attraktive Perspektiven mehr
Fest zum internationalen Frauentag Hygieneverordnung grätscht in Tanztag
Bunt, lebhaft und fröhlich soll das internationale Frauenfest werden, auch wenn dieses Mal die internationalen Speisen fehlen. Ums Fest kümmert sich das ehrenamtliche Team um die Frauenbeauftragte Ute Harmel (Mitte).

Usingen. Der große Tanzabend für Frauen steht bevor, das Fest zum internationalen Frauentag ist bereits in Vorbereitung. Das bisherige Programm ist abgeändert und birgt Überraschungen. mehr

clearing
Der Kampf um die Fahrer HLB sucht händeringend Leute
Neben der neuen Einsatzstelle für 15 Busse in Westerfeld (Bild) sind die anderen 42 HLB-Busse für das Usinger Land in Usingen, Wehrheim, Grävenwiesbach, Riedelbach und in Königstein stationiert. Foto: Pieren

Usinger Land. Nach dem Fahrplanwechsel gab es nur Provisorien als Stellplätze für die Linienbusse. Doch im Februar haben die 57 von der HLB Hessenbus GmbH im Usinger Land eingesetzten Fahrzeuge gleich drei feste Quartiere gefunden. Das Unternehmen ist aber weiter auf der Suche – nach ... mehr

clearing
Kita-Träger wehrt sich gegen die Vorwürfe der b-now „Wir haben seriös kalkuliert“
Das Gesetz sieht vor, dass bis zu 20 Prozent fachfremde Betreuer in einer Kita arbeiten dürfen. Symbolfoto: © Marco2811 - Fotolia.com

Neu-Anspach. Die Bürgerliste hat dem Verein zur Förderung der Integration Behinderter fehlende Transparenz vorgeworfen. Dabei legt dieser seine Zahlen vor, und die hat auch die b-now bekommen. mehr

clearing
Neues Abrechnungsmodell Klinik an der Kapazitätsgrenze
Das helle und offene Konzept der Klinik hat sich bewährt.

Usingen. Fast auf den Tag genau ist die Usinger Klinik vor drei Jahren in ihr neues Domizil umgezogen. Mahnende Stimmen waren damals zu hören, dass sich zwei Neubauten nicht tragen könnten, die baulichen Dimensionen zu groß seien. Zeit also, nachzufragen, was der Neubau der Klinik ... mehr

clearing
Interner Mail-Verkehr öffentlich gemacht Rathaus als „Sauhaufen“ bezeichnet
Gerd Kinkel

Schmitten. Die Dienstaufsichtsbeschwerde der b-now gegen Hauptamtsleiter Heinz-Otto Freiling schlägt weiter Wellen. Jetzt nutzt Schmittens Kämmerer und Personalratsmitglied Gerd Kinkel sein Recht zur freien Meinungsäußerung und macht das Gebaren der Gruppierung transparent. mehr

clearing
Verschärfte Auflagen für die Karnevalsumzüge Mehr Sicherheit für die Narren
Drei Tage Urlaub hat sich Vlado Katrusa genommen, um den Papierkram zu bewältigen.

Usinger Land. Der Usinger Carneval Verein und die Wehrheimer Limes-Krätscher haben mehrere Jahrzehnte Faschingsumzugs-Erfahrung und kennen sich auch mit den Sicherheitsbestimmungen bestens aus. Seit den Anschlägen in Berlin haben sich die Auflagen aber deutlich verschärft, und das bedeutet ... mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Lösung für die Hasselbacher Buswendeschleife Ende der „Warteschleife“
Diese Planvariante des Büros Kolmer und Fischer soll jetzt im Hasselbacher Eichelweg umgesetzt werden. Sie hat gegenüber allen anderen Konzepten finanzielle, aber auch sicherheitsrelevante Vorteile.

Hasselbach. Das Ei des Columbus ist gelegt: Für die Buswendeschleife in Hasselbach gibt es einen neuen Plan, den alle prima finden. 2018 soll es am Backes schon rund gehen. mehr

clearing
Internationaler Tag der Muttersprache Hessisch werd’ gebabbelt: Die Vorteile der Mundart
Der Dichter und Schriftsteller Friedrich Stoltze verfasste zahlreiche Werke in Frankfurter Mundart.

Usinger Land. Heute ist der „Internationale Tag der Muttersprache“. Die Unesco hat ihn zur Bewahrung sprachlicher Tradition und Kultur 2000 erstmals ausgerufen, denn 6000 Sprachen auf der Welt droht praktisch das Aus. Man muss gar nicht so weit gehen. Auch die Existenz unserer ... mehr

clearing
Interview mit Professor Eugen Ernst Muttersprache ist treffsicher, bildreich, heiter und originell
Professor Eugen Ernst

Wer sich in unserer Region mit dem Thema Mundart befasst, kommt an Professor Eugen Ernst, dem Vater des Hessenparks, einfach nicht vorbei. Unser Mitarbeiter Alexander Schneider sprach mit ihm über die Art, sich auszudrücken, wie einem der Schnabel gewachsen ist, und darüber, ... mehr

clearing
Tag der offenen Tür Christian-Wirth-Schule: Werbung in eigener Sache
Organe zum Anfassen und Herausnehmen faszinierten Johanna.

Usingen. Warum sollten sich Grundschüler für die Christian-Wirth-Schule entscheiden? Auf diese und viele andere Fragen gab es nun vielfältige Antworten. mehr

clearing
Bürgermeisterwahl in Neu-Anspach Das Impressum nicht vergessen!
<span></span>

Neu-Anspach. Eine Internetseite zu haben, ist im Wahlkampf heute unerlässlich. Auch die Bürgermeisterkandidaten von Neu-Anspach sind im Netz aktiv. Dabei kann man leicht etwas falsch machen. mehr

clearing
Brot und Spiele Hasselbacher holen die antike Götterwelt ins Kulturforum
Der Nachwuchs der Hasselbacher Fastnacht steht schon in den Startlöchern: die Power-Kids!

Hasselbach. Das „Olympische Feuer“ hat den Narrhallesen schon von weitem den Weg gewiesen. Feuer, Göttern und Athleten galt es im Tempel des Frohsinns zu huldigen, das Backes bot dafür das richtige Forum, mehr

clearing
Bürgermeisterkandidat Dominic Wachter Im Netz ist schon Wahltag
Mehr Aufmerksamkeit als auf der Straße erfährt Bürgermeisterkandidat Dominic Wachter im Netz.

Neu-Anspach. Wahlkampf à la Wachter. Im Netz erfolgreich, auf der Straße nicht ganz so. Der jüngste Kandidat mischt vor allem im Netz um die Gunst der Wähler der Generation Facebook mit. mehr

clearing
Eine Menge Attraktionen Das Usinger Land hat touristisch viel zu bieten
Der Feldberg – im Bild der Brunhildisfelsen – lockt viele Tagestouristen an. In der gesamten Destination Taunus zählt man aber auch jährlich über 3,5 Millionen Übernachtungen.

Usinger Land. Der Taunus umfasst als Urlaubsregion weit mehr als den Hochtaunuskreis. Der TTS bewirbt den kompletten Landschaftsraum zwischen Main, Rhein, Lahn und westlicher Wetterau. In Teil 2 der TZ-Serie über den Tourismus im Taunus stellen wir die Frage, ob und wie das Usinger Land in ... mehr

clearing
Platzangebot für 750 Schüler Aus HKS wird Paula-Fürst-Schule
Die Schüler des Französisch-Kurses hatten für die Besucher eine kleine Aufführung vorbereitet.

Usingen. Groß war der Andrang zum Tag der offenen Tür in der KLS. Dabei wurde auch schon mal ein kleines Geheimnis gelüftet. Die Heinrich-Kielhorn-Schule soll zukünftig Paula-Fürst-Schule heißen. mehr

clearing
Viel Tanz, weniger Bütt Nur zwei Wortbeiträge wegen der Grippewelle
Für den Nachwuchs in der Emmershäuser Fassenacht ist gesorgt: die Kindertanzgruppe Haribos, diesmal als Astronauten.

Emmershausen. Die Emmershäuser Fassenacht war auch in ihrer 22. Auflage wieder eine fast sortenreine Tanzshow. Dabei hatten die Büttenregisseure durchaus vor, die Menschen in der Narrhalla wieder mit mehr Witz zu erfreuen. mehr

clearing
„St. Marien närrisch“ Noch ein Kandidat für Neu-Anspach!
Noch ein Bürgermeisterkandidat: Thumbaldt Schramp (Thomas Paul) stellte sich und sein Programm den närrischen Wählern vor.

Neu-Anspach. Wenn einem so viel Gutes widerfährt, das ist schon ein Halleluja wert! So der „Taunusbote“ alias Manfred Koch, der eine gute Botschaft nach der anderen zu verkünden hatte – von „CETA“ und Mordio mehr

clearing
Alles für eine schöne Feier Auf der Hochzeitsmesse konnten sich Besucher umfassend informieren
Wer glänzt mehr? Braut im tollen Kleid oder goldener Ring am Finger?

Usinger Land. Alles, was ein Paar für den „schönsten Tag im Leben“ braucht, fanden die Besucher bei der zweiten Hochzeitsmesse. Dabei zeigte sich, dass sich im Usinger Land jede Art von Festlichkeit feiern lässt – mit allem, was dazu gehört. mehr

clearing
Ordnungsamt sieht keine Handhabe Wild-Struller zum Frühstück
Helen Hidalgo-Landau hat von den Wildpinklern, die sie von ihrer Küche aus sieht, die Nase gestrichen voll.

Usingen. Falschparken – da sind die Ordnungshüter schnell zur Stelle. Wenn aber seit Sommer eine Grünfläche zum öffentlichen Urenal verkommt und die Anwohner protestieren, ja dann, dann sind die Hände gebunden. mehr

clearing
Digitales Fernsehen 2.0 Sendanlage auf dem Großen Feldberg wird umgerüstet
Der Sendemast des Hessischen Rundfunks auf dem Feldberg ist 119 Meter hoch.

Usinger Land. Ende 2004 wurde die damals neue DVB-T Sendeanlage auf dem Sendemast des Hessischen Rundfunks in Betrieb genommen. Deutschlandweit war es die erste Installation der neuen digitalen Sendetechnik. Nun steht mit DVB-T2 in HD-Qualität die neueste Generation hochauflösender ... mehr

clearing
Anwohner fordern Versprechen ein Usingen: Starker Protest gegen Verkehr im Westerfelder Weg
Der Verkehr im Westerfelder Weg muss raus – fordern die Anwohner.

Usingen. Die Anwohner im Westerfelder Weg sind stinksauer wegen des Verkehrs in ihrer Straße. Sie fordern mehr Kontrollen und – als Lärmschutz – eine Verbesserung der Fahrbahn. mehr

clearing
Wahl in Neu-Anspach Kandidaten erklären, warum sie Bürgermeister werden wollen
Wie kann Neu-Anspach für Jugendliche attraktiver werden? Klaus Hoffmann, Thomas Pauli, Andreas Moses und Dominic Wachter (v. li.) versuchten, bei den Schülern zu punkten.

Neu-Anspach. Schüler der Adolf-Reichwein-Schule haben die Bürgermeisterkandidaten bei einer aufschlussreichen Podiumsdiskussion zu verschiedenen Themen befragt. Applaus verdienten sich alle vier. mehr

clearing
Wichtelland kommt zu gut an Wehrheimer Verein wünscht sich mehr Unterstützer
Zum 20-Jährigen Bestehen des Waldkindergartens hatten die Mitglieder einen Kuchen gebacken, über den sich der Vorstand und die drei Erzieherinnen freuten: Alexandra Hallert, Simone Etzel, Birgit Raduschewski, Andrea Pfäfflin, Magdalena Vollmer, Daniela Wagner, Paul Bank und Karl-Matthias Groß (von links).

Wehrheim. Der Zeltplatz am Jungholz ist gefragt, ebenso der Waldkindergarten. Für den Verein Wichtelland läuft es derzeit also richtig gut. So gut, dass er nun an anderer Stelle etwas Hilfe braucht. mehr

clearing
Fitness für Mutter und Kind Kanga macht Mütter munter
Mit Kind im Beutel flotte Tanzschritte üben – da kommen die Mütter ganz schön in Bewegung.

Neu-Anspach. Wer oder was ist Kanga? Hört sich an wie ein japanisches Comic oder afrikanisches Kleidungsstück. Belesene Kinder kennen womöglich auch eine Kängurumutter gleichen Namens aus Winnie Puuh. Frisch gebackene Mütter indes wissen es besser: Kanga ist ein Fitnessprogramm, und zwar ... mehr

clearing
Kontakt mit Schülern aus England wird enger Sprach-Urlaub im Taunus
Neun CWS-Schüler waren im Herbst in England gewesen. Jetzt gab es ein Wiedersehen mit den englischen Schülern in der CWS.

Usingen. Reisen bildet, und Fremdsprachen zu beherrschen, gehört längst zum Alltag. Beides lässt sich für Schüler am besten im direkten Austausch mit Jugendlichen anderer Länder erreichen. mehr

clearing
Bürgermeisterwahl Den Bürger mehr einbinden
Will ein volksnaher Bürgermeister sein: Andreas Moses.

Neu-Anspach. Am 12. März können die Neu-Anspacher bei der Bürgermeisterwahl zwischen Amtsinhaber Klaus Hoffmann (CDU) sowie seinen Herausforderern Thomas Pauli (SPD), Dominic Wachter (parteilos) und Andreas Moses (parteilos) entscheiden. Im Gespräch mit TZ-Redakteurin Anja Petter erklären ... mehr

clearing
Geschichte in Stein gemeißelt Das ältestes Bürgerhaus der Stadt hat eine bewegte Historie
Das Haus Wilhelmjstraße 5 ist eines der schönsten Häuser der Stadt. Und es ist das älteste Bürgerhaus obendrein.

Usingen. Usingen ist ein über 1200 Jahre alter Ort. Bis heute sind glücklicherweise zahlreiche Zeugnisse der langen Geschichte erhalten geblieben. Auf Streifzügen durch die Stadt kann man sie entdecken. Ein historischer Rundgang führte den Autor zusammen mit dem Usinger ... mehr

clearing
Synthetisches Beinkleid Der Nylonstrumpf wird 80
Im Hessenpark gibt es noch einige Kartons mit Nylonstrümpfen.

Es war einmal . . . eine Zeit, in der nicht alles gleich weggeworfen wurde, sobald es Gebrauchsspuren aufwies. Man reparierte, man nähte, man stopfte. Auch hauchdünne Nylonstrümpfe. Marlis Ekert weiß noch, wie das funktionierte. Sie war junge Mutter und wollte das ... mehr

clearing
Bürokraten-Marathon für Meerpfuhl Paradies für Flora und Fauna geschaffen
Am Meerpfuhl erläutert Sigrid Büschken vom Stadtforst die Maßnahmen den an der Sanierung beteiligten Markus Töpfer, Bürgermeister Steffen Wernard, den RMD-Mitarbeitern Suad Zulovic und Thomas Klinkig sowie RMD-Sprecherin Daniela Herzog.

Usingen. Der Meerpfuhl verdient seinen Namen nicht mehr – denn der Pfuhl rund um den Weiher ist weg. Mit vereinten Kräften haben Angler, Stadt und RMD eine Paradies für Flora und Fauna geschaffen – für kleines Geld. mehr

clearing
Integration Deutsch als größte Herausforderung: Flüchtling will Ausbildung zum Krankenpfleger machen
Achmad Al Shabaan will eine Ausbildung zum Krankenpfleger machen und hat gute Aussichten.

Usingen. Wer kranke und alte Menschen pflegen will, muss ihre Sprache verstehen. Er muss nachfragen können, was der Patient möchte, wie es ihm geht und notfalls einen Arzt alarmieren können. Achmad Al Shabaan weiß das. Die deutsche Sprache zu lernen, ist die größte Herausforderung auf ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse