Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Usingen 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Usinger Land Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Immer wieder wurde auf dem Firmengelände von Müller & Co. erweitert, jetzt ist die Grenze erreicht. Foto: Kreutz
Brombacher Firma braucht mehr PlatzUmzug nach Wehrheim wahrscheinlich: Fenster-Müller will wachsen

Schmitten/Wehrheim. Inzwischen pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die Firma Müller & Co. überlegt, Schmitten zu verlassen und sucht einen zukunftsfähigen Standort. In den Wehrheimer politischen Gremien ist inzwischen klar, dass sich das Brombacher Traditionsunternehmen für Flächen im Bereich des ... mehr

"Argentinien-Saison" Ein besonderes Konzert zum Abschluss
Mit einem Sommerkonzert und dem Tango-Duo Bettina und Wolfram Born zog der Kulturkreis einen Schlussstrich unter den Themenschwerpunkt Argentinien.

Usingen. Mit Tango „Made in Jena“ an einem wunderbaren Mittsommer-Abend ging die Konzertsaison des Kulturkreises zu Ende. Das Publikum genoss nicht nur die Musik. mehr

clearing
Wenn Usingen erwacht Reportage: In der Stadt gibt es viele Langschläfer
Was für ein schöner Anblick am frühen Morgen: Sonnenaufgang in Usingen.

Usingen. Was geschieht eigentlich am frühen Morgen in der Buchfinkenstadt? TZ-Mitarbeiterin Tatjana Seibt hat Usingen beim Aufwachen beobachtet und festgestellt: Dort schläft man gerne länger. mehr

clearing
Schulgründung groß gefeiert Vor 200 Jahren entstand in Arnoldshain die Elementarschule
Die Zwillinge Celine (links) und Vivien gehen in die dritte Klasse und haben beim Luftballonwettbewerb mitgemacht.

Schmitten. Beim Schulfest in Arnoldshain wurde auch die Gründung der Elementarschule gefeiert. Doch schon Jahrhunderte vorher drückten die Kinder in den Feldbergdörfern die Schulbank. mehr

clearing

Bildergalerien

Dr. Stephan Wetzel mahnt eine verlässliche Politik an Windkraft ist derzeit die Lösung
<span></span>

Hochtaunus. Erst der Riesen-Hype um den SPD-Kanzler-Kandidaten Martin Schulz, der der Hochtaunus-SPD 50 neue Mitglieder brachte, dann die frustrierenden Wählerbotschaften bei den Landtagswahlen. TZ-Redakteur Andreas Burger hat vor dem außerordentlichen Bundesparteitag der ... mehr

clearing
Hobby-Malerinnen Die Natur ist dreidimensional
Es müssen nicht die Weinberge der Toscana sein: Petra Minet (stehend, links) mit ihren Kursteilnehmerinnen Ilonka Kaufmann (stehend), Sabine Joneleit, Edeltraud Speiser und Ursula Brunmayr haben ihre Motive rund um den Brunnen der Freundschaft gefunden.

Wehrheim. Montmatre oder das Seine-Ufer sind bei Künstlern beliebt. Doch auch das Apfeldorf bietet schöne Szenen, vor allem im Sommer. Was liegt da also näher, als sich Leinwand und Farbe zu schnappen und die passenden Motive zu suchen? mehr

clearing
ADFC wirbt mit wöchentlichen Feierabendtouren Kurz vorm Berg springt die Kette ab
Stefan Pohl, Vorsitzender der ADFC Usinger Land, fährt gerne Liegerad – am Berg muss allerdings auch er schieben.

Usingen. So was nennen die ADFC Radfahrer „Feierabendtour“. Es müsste Feierabendtortur heißen. 25 geplante, Kilometer 30 gefahrene, gefühlte 300 und 524 Höhenmeter teilweise auf Schotterpisten und Buckelstrecken waren für den TZ-Reporter eine echte Herausforderung. mehr

clearing
„Badespaß im Usinger Land“ Jedem Dorf sein Bad
Schwimmmeister Oliver Rühl zeigt im Schmittener Freibad den einzigen Lift für Rollstuhlfahrer im weiten Umkreis.

Usingen/Schmitten. Pünktlich zur ersten großen Hitzewelle in diesem Jahr, kommt zum Sommeranfang der geeignete Lesestoff in den Buchhandel. „Badespaß im Usinger Land“, titelt Wolfgang Ettig in seinem neuen Buch. Im Altkreis Usingen hat er 27 frühere Freibäder erforscht sowie ... mehr

clearing
ANZEIGE
Foto: Glasbau Frommen
Kunden wünschen sich individuelle Vor-Ort-Beratung Die Wichtigkeit der Fachbetriebe Keine Frage, die Onlinewelt bietet so einige Vorteile: Mit ein paar wenigen Mausklicks findet man eine schier grenzenlose Auswahl an Artikeln aller Art und innerhalb kürzester Zeit landen diese im Warenkorb und schließlich vor der eigenen Haustür. Doch wer sich persönliche und individuelle Beratung erwartet, muss online Abstriche machen. mehr
Grüne fordern freies Wlan via Freifunk Anziehungspunkt für Jugendliche
Jugendliche wählen Treffpunkte heute weniger danach aus, wo Hotspots am nächsten oder ungestörtesten sind, sondern wo „Netz“ oder sogar „freies Netz“ ist. Dem wollen Grävenwiesbachs Grünen Rechnung tragen.

Grävenwiesbach. „Freies Wlan für die Grävenwiesbacher“ ist eine Idee der Grünen im Parlament. Gut gemeint könnte aber auch hier das Gegenteil von gut gemacht sein. Zumindest die CDU hat arge Bedenken. Jetzt muss der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) noch einmal ran. mehr

clearing
Arbeitsgemeinschaft in Neu-Anspach Gemeinsam zum Wohle der Familien
„Hier gehört die Dose hin“, sagt Sabine Wagner.

Neu-Anspach. In der Stadt gibt es viele Einrichtungen, die sich für Familien stark machen. Jetzt wollen sie gemeinsam wirken und haben dafür auch einen guten Grund. mehr

clearing
ANZEIGE
Hier wird Musik zum Erlebnis Beim Betreten des Musikhauses in der Hanauer Landstraße öffnet sich mit der Ladentür die Welt der Tasteninstrumente: Keyboards, Synthesizer, Digitalpianos und akustische Klaviere können hier nach Herzenslust gespielt werden. Auch Noten, Lehrbücher und DVDs für alle Instrumente und Gesang sind hier in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu finden. mehr
Jugendfeuerwehr und Showtanzgruppe besonders erfolgreich Usinger Stadtteil Michelbach: Das Dorf mit dem Sieger-Gen
Das erste Showtanzturnier haben die Michelbacher Brausebonbons gleich gewonnen und waren mächtig stolz auf ihr Ergebnis.

Usingen. In Michelbach werden Sieger ausgebildet. Das zeigte sich am vergangenen Sonntag, als gleich zwei, sehr unterschiedliche Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr mit einem Sieg nach Hause kamen. Aber nicht nur bei der Wehr, auch die Showtanzgruppe des Usinger Stadtteils ist sehr ... mehr

clearing
Leuchten in der Nacht Unter benachbarten Dörfern gibt es einen Wettbewerb um das größte Sonnenwendfeuer
Zur Sommersonnenwende gibt’s die großen Feuer, wie hier in Grävenwiesbach. Und da brennt’s dann auch schon mal die ganze Nacht über.

Usingen/Weilrod. Mit der Zeit der Sommersonnenwende sind viele Bräuche und Mythen, aber auch wichtige geschichtliche Ereignisse wie die Einführung der D-Mark verbunden. Sommersonnenwende wird auch im Usinger Land mit prächtigen Johannisfeuern gefeiert. mehr

clearing
Immer in der Linie 90 Mitglieder des Country- und Western-Clubs Bommersheim tanzen Line Dance
Beim Line Dance stehen die Tänzer neben- und hintereinander . . .

Oberursel. Wer seine Freizeit im Taunus verbringen möchte, kann bei den heimischen Vereinen unter einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Die Taunus Zeitung stellt ab sofort ein Mal in der Woche eine besonders aktive Gruppe vor. Diesmal: die Line Dancer des Country- und Western-Clubs ... mehr

clearing
Es könnte schneller gehen Betriebe sehen dem Ausbau der S 5 sehnsüchtig entgegen
Adam Hall (hinter dem Neubaugebiet in Westerfeld) baut nicht nur seinen Firmensitz in Neu-Anspach aus. Auch die Mitarbeiterzahl steigt seit Jahren kontinuierlich an.

Usingen. Die S 5 wird mindestens drei Jahre später als erhofft bis Usingen verlängert. Bislang wird in der Diskussion meist der Vorteil für Berufspendler genannt, die aus dem Usinger Land in Richtung Vordertaunus und Frankfurt zur Arbeit fahren. Doch auch als Gewerbestandort kann das ... mehr

clearing
Premiere am Brandenburger Tor Posaunenchöre aus dem Usinger Land treten gemeinsam auf
Vor dem Brandenburger Tor in Berlin spielten Bläser aus dem Usinger Land vor großem Publikum.

Usingen/Weilrod. Weil es voller klingt und mehr Spaß macht, spielen viele Posaunenchöre bei Auftritten zusammen. Manche proben inzwischen auch gemeinsam. Sonst könnte kleineren Gruppierungen nämlich irgendwann die Luft ausgehen. mehr

clearing
Der Bürger merkt’s nicht Bürgermeister wünscht sich mehr Achtung für Arbeit der Gemeinde
Roland Seel möchte erneut Bürgermeister der Grävenwiesbacher werden.

Grävenwiesbach. Bürgermeister und Bürgermeisteramt-Kandidat Roland Seel (CDU) schaut weiter in die Zukunft Grävenwiesbachs. Und da entdeckt er Maßnahmen, die zwar viel kosten, dafür aber im Sinne der Bürger angegangen werden, die laut Bürgermeister aber von diesen leider so gut wie nicht ... mehr

clearing
ANZEIGE
Bad Vilbel bietet mehr als nur Festspiele! Sie wollen den perfekten Theaterabend in Bad Vilbel verbringen? Dann schauen Sie sich hier unsere Tipps an und planen Sie Ihren Stadtbummel. mehr
Äppler-Wettbewerb in Wehrheim Es darf ein Gläschen mehr sein
Das Testen des Stöffches ist eine ernste Angelegenheit für René Vollmer.

Wehrheim. Ein gutes „Stöffche“ gehört zur Lebensart der Hessen. In Wehrheim ist die Herstellung zur Philosophie geworden, die beim Wettbewerb ihren jährlichen Höhepunkt hat. mehr

clearing
Ab 1. Juli ist Thomas Pauli Bürgermeister „Ein wenig angespannt bin ich schon“
Den Anstecker schon seit dem 26. März am Jackett: Thomas Pauli identifiziert sich voll und ganz mit seiner neuen Aufgabe und hat bereits Gespräche mit Rathaus-Mitarbeitern geführt.

Neu-Anspach. Am heutigen Dienstag wird Thomas Pauli (SPD) in der Stadtverordnetenversammlung vereidigt, am Samstag, 1. Juli, übernimmt der Nachfolger von Klaus Hoffmann (CDU) den Posten des Bürgermeisters. mehr

clearing
Bildung und bessere medizinische Versorgung Bundestagskandidat Ruppert will Anreize für Landärzte schaffen
Dr. Stefan Ruppert

Die Liberalen hatten 2013 die Fünf-Prozent-Hürde für den Deutschen Bundestag nicht geschafft. FDP-Landeschef Dr. Stefan Ruppert will jetzt in seinem Wahlkreis Boden gut machen und wieder nach Berlin. Er hat sich den Fragen der TZ-Mitarbeiterin Evelyn Kreutz gestellt. mehr

clearing
DorfgemeinsSchmittenchaft will für Erhalt kämpfen Das Bürgerhaus muss bleiben
Frank Hilmar Haller (Sprecher vorne links), Politiker und Bürger versammeln sich vor dem Bürgerhaus, das sie erhalten wollen.

Schmitten. Sollte das Bürgerhaus in Brombach für die Kleinkinderbetreuung umgebaut werden, sind private Feiern und öffentliche Veranstaltungen hier nicht mehr möglich. Die Dorfgemeinschaft wehrt sich, bevor es zu spät ist. Die Mehrheit der Gemeindevertreter dürfte hinter ihnen stehen. mehr

clearing
Grenzübergreifende Freundschaft Laubacher aus aller Welt treffen sich zum 25-jährigen Jubiläum dort, wo alles begann
Lina Wassong, Agnes Winling, Anne-Marie Klipfel und Monique Klipfel (von links) aus dem elsässischen Laubach bei Hagenau sind seit 25 Jahren dabei.

Laubach. Was Erhard Schubert vor 25 Jahren zum ersten Mal anzettelte, ist inzwischen zu einer erstaunlich grandiosen Zeremonie angewachsen: Laubacher aus aller Welt treffen seitdem alljährlich zusammen. mehr

clearing
Kommunen bauen auf die S 5 Verspätung bringt Städte und Gemeinde in Zugzwang
Der angekündigte S-Bahnanschluss des Usinger Landes sorgt schon heute für eine steigende Nachfrage und Preise auf dem Immobilienmarkt. Nicht nur in Usingen – im Bild das Usinger Neubaugebiet Schleichenbach 2 von Westerfeld aus betrachtet – ist bezahlbarer Wohnraum Mangelware.

Usingen. Wehrheim, Neu-Anspach und Usingen werden frühestens zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 – also erst drei Jahre später als geplant – einen direkten S-Bahn-Anschluss nach Frankfurt erhalten. Das hat Auswirkungen auf die Kommunen und große Industriebetriebe im ... mehr

clearing
Muskelschmalz und Augenschmaus Rad-Touren-Tag: Bewegung und Spaß im Vordergrund
Beim Radtourentag hatten nicht nur die Radfahrer ihren Spaß.

Neu-Anspach. Nicht der schnellste Radfahrer gewinnt bei der Jedermannfahrt der Radfahrvereinigung Vorwärts in Neu-Anspach sondern die größte Mannschaft. Denn es geht nicht um Tempo, sondern um Spaß an der gemeinsamen Aktivität. mehr

clearing
Im Gewerbegebiet wird es eng Die Flächen an der Südtangente sind fast alle belegt
Die städtischen Grundstücke des Gewerbegebiets Südtangente sind demnächst wohl komplett verkauft.

Usingen. Im Gewerbegebiet Südtangente wird es nun langsam richtig eng. Bis auf zwei Flächen sind die städtischen Grundstücke alle verkauft. Wer dann kommt, muss möglicherweise einen langen Atem haben. mehr

clearing
Wiesbachschule setzt auf den Einsatz von Lesepaten Wer gut lesen will, muss üben, üben, üben
Mischa (8) liest Helga Lippert einen Text vor, den die Lesehelferin für die Schülerin ausgesucht hat.

Grävenwiesbach. „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil“, lautet ein etwas spöttischer Spruch. Um den gravierenden Auswirkungen von Leseschwächen rechtzeitig einen Riegel vorzuschieben, wird dem Lesen in der Wiesbachschule besondere Aufmerksamkeit gewidmet. mehr

clearing
Tipps aus der Stadtbücherei Neu-Anspach Die richtige Lektüre für den Urlaub
Beim Flohmarkt in der Stadtbücherei ist die Auswahl groß.

Neu-Anspach. In zwei Wochen beginnen in Hessen die großen Ferien. Da wird es langsam Zeit, sich mit ein bisschen Lesestoff zu versorgen. Zwei Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Neu-Anspach haben gute Tipps für den Urlaub parat. mehr

clearing
Experten sollen eine kreative Lösung findn Wilhelmsdorfer Rathaus leidet an seltener "Krankheit"
Die Wilhelmsdorfer sorgen sich, dass  der Putz von sämtlichen Gefachen fällt und halten schon mal symbolisch die Hand drauf. Fotos: Seibt

Usingen. Das Wilhelmsdorfer Rathaus leidet an einer seltenen "Krankheit": Deshalb fällt die Deckschicht von der Fassade. "Ungünstiges Kleinklima" heißt diese Krankheit, die zumindest hessenweit durchaus ein Phänomen ist, denn außer einem weiteren Gebäude ist nur der Usinger Stadtteil ... mehr

clearing
Viele Vorteile Waldkindergärten sind beliebt wie nie
Eigentlich könnte Kindergarten immer im Wald stattfinden . . .

Weilrod. Die Liste der Vorteile für Kinder, die einen Waldkindergarten besuchen, ist lang: Nicht nur das Immunsystem soll gestärkt werden, auch Kreativität und Fantasie werden gefördert und die Sprachentwicklung unterstützt. Auch im Usinger Land sind solche Einrichtungen populär. mehr

clearing
Open-Air-Konzert an den Eschbacher Klippen Ohne Musik kein Publikum: Konzept bleibt unverändert
Das Open Air an den Klippen zu organisieren, erweist sich mitunter selbst als kleine Bergtour, die aber Birgit Hahn und Petra Reuter (von links) jede auf ihre Weise nehmen. Foto: Seibt

Usingen. Kann man beim Open-Air-Konzert an den Eschbacher Klippen etwas verbessern, ohne Geld in die Hand zu nehmen? Nicht zum Guten, meinen die Organisatoren. mehr

clearing
Flüchtlingshilfe Sportcoach informiert Ausschuss
Andreas Romahn versucht, über den Weg des Sportes den Flüchtlingen den Weg in die Integration zu ebnen.

Grävenwiesbach. Mit Flüchtlingen leben, das kennen die Grävenwiesbacher. Denn Integration ist in der nördlichsten Hochtaunusgemeinde kein Fremdwort. Mit einem Tag des Sportes sollen die Menschen, die in Grävenwiesbach eine neue Heimat finden wollen, jetzt noch intensiver eingebunden werden. mehr

clearing
Gegen Windkraft Bürger halten sich für schlecht informiert
Diesen Anblick wollen die Wehrheimer nicht. Ortsbeiräte diskutieren über die Windkraftvorrangflächen am Winterstein und am Süseberg. Foto: dpa

Wehrheim. Eigentlich sind die Fronten klar: FDP und mittlerweile auch CDU lehnen die Windkraft am Winterstein ab, SPD und Grüne sind weiter dafür. In der Gemeinde Wehrheim ist die Windkraft damit politisch erledigt. Vor der entscheidenden Sitzung der Gemeindevertretung am Freitag, 23. mehr

clearing
Wildkatze wird nun im Taunus ausgewildert Opel-Zoo: Tränenreicher Abschied von King-Kong
Wildkatze „King-Kong“ kam als schwer abgemagertes Fundtier in den Opelzoo und wird nun in Weilrods Wäldern ausgewildert.

Weilrod. Für King-Kong begann am Montag die Freiheit hinter Gittern, irgendwo tief im Riedelbacher Wald, wo sich, von Wanderern unbemerkt, nicht nur Fuchs und Hase, sondern nun auch Wildkatzen „Gute Nacht“ sagen. mehr

clearing
BI gegen aufgezwungene Kosten Anwohner zweier Straßen wollen keine Vollerschließung
Die Weilbergstraße zu sanieren reicht, sagen die Mitglieder einer Bürgerinitiative.

Schmitten. Oberreifenberger wollen nicht zur Kasse gebeten werden, wenn zwei Straßen vor ihrer Haustür erneuert werden. Sie wehren sich gegen die Vollerschließung. Denn eigentlich ist alles schon da, was die Anlieger brauchen. Sprecher der neuen Bürgerinitiative ist ... mehr

clearing
Mensch, vertrau’ der Hundenase Balou zeigt, wie das mit der Suche eines "Vermissten" funktioniert
„Balou“, das 40-kg-Kraftpaket, ist in seiner „Dienstkleidung“ schon von weitem als Arbeitshund zu erkennen.

Wenn ein Hund, die Nase am Boden, im neongelben Leibchen seinen Menschen hinter sich her zerrt, ist das kein Zeichen von schlechter Erziehung. Im Gegenteil – dann arbeitet der Hund. . . mehr

clearing
Neuer Investor für Solarpark Bauausschuss stimmt Erweiterung der Erdfunkstelle zu
Die neue Solaranlage an der Erdfunkstelle ist im Oktober 2012 eingeweiht worden. Nun wird eine Erweiterung diskutiert.

Lange Zeit war es ruhig geworden um den Solarpark auf der Erdfunkstelle. Nun kommt allerdings Bewegung in die Sache, denn die Stadt hat einen neuen Investor. Der möchte noch in diesem Jahr die Erweiterung des Solarparks bauen, muss dabei aber die Schonzeit für Flora und Fauna ... mehr

clearing
Intensive Kontakte zu den Kunden Neues Gewinnspiel: Gewerbeverein zeigt, was er zu bieten hat
Mit der ehemaligen Apfelblütenkönigin Jenny I. macht das Trainieren doppelt Spaß.

Wehrheim. In diesem Jahr hat die Gewerbeschau in Wehrheim weniger Besucher angezogen als zuvor. Doch die Organisatoren strahlen trotzdem, denn das hatte auch seine Vorteile. mehr

clearing
Tempolimit Zweiter Anlauf für eine Geschwindigkeitsbegrenzung
Die Grünen möchten, dass an dieser Kreuzung an der Schlink nicht nur auf kreuzende Radler hingewiesen, sondern dass in diesem Bereich die Höchstgeschwindigkeit für Autofahrer reduziert wird.

Wehrheim. Seit der Verbindungsweg zwischen Schlink und Krausbäumchen asphaltiert ist, überqueren mehr Radler und Wanderer die Straße nach Pfaffenwiesbach. Da die an dieser Stelle nur auf kurzer Strecke einsehbar ist, möchten die Grünen nicht nur einen Hinweis auf Radfahrer, sondern ... mehr

clearing
Falknerin gibt Tipps Erste Hilfe für jungen Waldkauz
Der junge Waldkauz lebt bei Falknerin Uschi Zieten, er ist Menschen gegenüber noch etwas misstrauisch.

Rod am Berg. Was tun, wenn man eine junge Eule auf dem Waldboden entdeckt? „Sitzen lassen“, lautet die Regel. Nur eindeutig verletzte Jungvögel oder solche, die unmittelbar vom Straßenverkehr bedroht sind, hilft es wirklich, in menschliche Obhut zu gelangen. mehr

clearing
Tausende drängen sich durch die Innenstadt „Elefantenarbeit“ für Usinger Flohmarkt
Bianca Schwenecke aus Grävenwiesbach bot gestern Morgen hochwertige Küchenutensilien zu günstigen Preisen auf dem Flohmarkt der Freiwilligen Feuerwehr Usingen an.

Usingen. Ein Mal im Jahr verwandelt sich die Usinger Innenstadt in die größte Einkaufs- und Trödelmeile im Hochtaunuskreis und zu einer der größten in Hessen. Das ist eine logistische Meisterleistung für die veranstaltenden Brandbekämpfer. Die Freiwillige Feuerwehr muss sich wieder ... mehr

clearing
Netzwerk "Frühe Hilfe" Geballte Infos im Bereich Familienhilfe
Saskia (7, rechts) und Yael (8) konnten sich kaum los reissen vom „Club der Tüftler“ und den Erklärungen von Carsten Hobitz.

Neu-Anspach. Die Zeiten der Großfamilien, die früher meist auch unter einem Dach lebten, ist vorbei. Wenn heutzutage Familien Unterstützung brauchen, müssen sie sich oft nach außen wenden. Die Zahl der Hilfsangebote allerdings wächst. Welche es im erreichbaren Umfeld gibt, hat das ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse