E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Strahlentherapie: Genehmigung des RP liegt vor

Kirdorf. 

Am Neubau der Hochtaunus-Kliniken wurde kürzlich der modernste Linearbeschleuniger Hessens angeliefert, wie Klinik-Geschäftsführerin Dr. Julia Hefty es selbstbewusst beschrieb. In der Strahlentherapie im Keller der neuen Klinik sollen künftig zwischen 600 und 800 Krebspatienten pro Jahr behandelt werden. Das ging im Altbau bislang noch nicht.

Jetzt hat auch das Regierungspräsidium in Darmstadt – Abteilung Arbeitsschutz und Umwelt – dem Medizinischen Versorgungszentrum Taunus GmbH (MVZ), das die Strahlentherapie betreibt, die vorgeschriebene strahlenschutzrechtliche Genehmigung für die neue nuklearmedizinische Abteilung erteilt. Durch Auflagen sei sichergestellt worden, so das RP, dass eventuelle Gefährdungen der Patienten, des Personals und der Umwelt ausgeschlossen würden. Ärzte und Personal seien im Umgang ausreichend geschult.

Die Genehmigung nach der Strahlenschutzverordnung berechtige zum Umgang mit radioaktiven Stoffen zu diagnostischen Anwendungen und palliativen Schmerztherapien. Bei der Diagnose seien die radioaktiven Stoffe in Radio-pharmaka eingebunden. Mit dieser Anwendung ohne unangenehme Eingriffe in den Körper könnten nahezu alle Organe und das Skelett untersucht werden.Ein weiteres Anwendungsgebiet sei die Behandlung entzündlicher Gelenkserkrankungen (Radiosynoviorthese, RSO).

Die neue Homburger Klinik soll am Wochenende 14./15. März eröffnet werden.

Einbrecher
stehlen Fahrrad

Einbrecher sind in der Nacht zum Samstag in ein Einfamilienhaus in der Goethestraße eingebrochen. Über ein aufgebrochenes Fenster verschafften sich die Täter Zugang ins Haus. Allerdings wurde dort nichts entwendet. Lediglich ein Fahrrad, das im Garten abgestellt war, wurde mitgenommen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (0 61 72) 1200.

(Anke Hillebrecht)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen