Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Im Alter von 77 Jahren: Alexandra Prinzessin von Hannover ist tot

Alexandra Prinzessin von Hannover ist heute in den frühen Morgenstunden an den Folgen ihrer schweren Krebserkrankung überraschend gestorben. Sie wurde 77 Jahre alt.
Das Archivbild zeigt Prinzessin Alexandra von Hannover im März 2011 im Frankfurter Römer. Foto: Bernd Kammerer Das Archivbild zeigt Prinzessin Alexandra von Hannover im März 2011 im Frankfurter Römer.

Die CDU-Politikerin war 31 Jahre lang Mitglied des Stadtparlaments. Bei der Kommunalwahl 2011 trat sie nicht mehr an. Sie wollte sich verstärkt ihren zahlreichen anderen Ehrenämtern widmen.

Um das von ihr mitgegründete Hospiz St. Katharinen, das ihr eine Herzensangelegenheit war, kümmerte sie sich weiter. Und um den Pfennigbasar, dessen Einnahmen auch dem Hospiz zugute kommen. Sie gehörte außerdem dem Vorstand der Rotkreuz-Schwesternschaft an.

Die Witwe von Welf Heinrich Prinz von Hannover  wurde am 23. Oktober 1937 als Alexandra Sophie Cecilie Anna Maria Friederike Benigna Dorothea Prinzessin zu Ysenburg und Büdingen in Frankfurt am Main geboren.

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse