E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Usingen 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Mammutprozess um Anlagebetrug: Nach vier Monaten: Anklage gegen S & K verlesen

Im Mammutprozess um die mutmaßlichen Anlagebetrüger der S & K-Gruppe haben die Staatsanwälte an diesem Montag die Verlesung des Anklagesatzes beendet – nach fast vier Monaten und 1774 Seiten. Doch das ist noch nicht alles.
Justitia Justitia
Frankfurt.  Es war Montag, genau 10.10 Uhr, als  Dennis Bodenbenner von der Frankfurter Staatsanwaltschaft die Verlesung des Anklagesatzes  im S & K-Prozess beendete. 1774 Seiten umfasst das Dokument. Um zur letzten Seite zu gelangen, brauchten die Strafverfolger fast vier Monate und – während der Verlesung – immer mal wieder einen Schluck Wasser für die trockene Kehle.

Nach dem Verlesungsende im Landgericht hätte eigentlich die formale Eröffnung des Mammutprozesses erfolgen können. Allerdings grätschte ein Strafverteidiger mit einem Antrag dazwischen. Er beantragte die zusätzliche Verlesung der Seiten des Anklagesatzes, die lediglich gleichartige Aufzählungen und Tabellen enthalten. Das Gericht hatte unter Verweis auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) auf den Vortrag der entsprechenden Seiten verzichtet.

Nachdem der Vorsitzende Richter den Antrag auf Verlesung der ausgesparten Seiten unter abermaligen Verweis auf die BGH-Entscheidung abgelehnt hatte, beantragte der Verteidiger  einen Kammerbeschluss, dem sich mehrere Rechtsanwälte anschlossen. Über den Vortrag  der Aufzählungen und Tabellen soll nun eine andere Strafkammer entscheiden. Der Prozess soll am Mittwoch fortgesetzt werden. (chc)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen