Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Usingen 11°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Frankfurt News und aktuelle Nachrichten aus Frankfurt am Main

Der Mond scheint über dem Eisernen Steg in Frankfurt am Main.
Fotos
JahreswechselSilvester in Frankfurt wieder mit Sicherheitsbereich an den Mainufern

Wie vergangenes Silvester setzt die Stadt Frankfurt auch bei den anstehenden Feierlichkeiten zum Jahreswechsel auf einen Sicherheitsbereich mit Anlaufstellen für Opfer von Übergriffen und Belästigung. mehr

Frankfurter Altstadt Archäologischer Garten: Eröffnung Spätsommer 2018 geplant
Archäologischer Garten in Frankfurt/Main.

Frankfurt. Für die einen sind es Steine und Mauerreste, für die anderen die „Keimzelle Frankfurts”: Im Spätsommer 2018 soll der Archäologische Garten unter dem Stadthaus in der Frankfurter Altstadt Besuchern zugänglich sein. mehr

clearing
Einkaufsmeile Schönheitskur für die Schweizer Straße
Das „Herz der Schweizer Straße“ gefällt den Mitgliedern der Aktionsgemeinschaft nicht mehr. Sie wollen dort ein Kunstwerk aufstellen.

Historische Straßenlampen, neue Bäume und eine Kunstskulptur: Die Aktionsgemeinschaft Schweizer Straße hat viele Ideen, wie die zentrale Einkaufsmeile Sachsenhausens verschönert werden könnte. Kommenden Freitag beschäftigt sich der Ortsbeirat 5 damit. mehr

clearing
Video
FNP, FR und FAZ gönnen sich Die hässlichen Höhepunkte des Hate-Slams 2017

Frankfurt. Von "Sind Ihre Eltern zufällig Geschwister?" bis "Kaufen Sie sich einen Strick und erlösen Sie die Menschheit!": Wir haben die Höhepunkte des zweiten gemeinsamen Hate-Slams der Frankfurter Neuen Presse, der Frankfurter Rundschau und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Video. mehr

clearing

Bildergalerien

Filmserie Erotik, Gewalt, Spionage: Frankfurter Produktion „Angels“ dreht auf
Der Macher der Serie „Angels“, der Frankfurter Heiner Hänsel (links) dreht eine Szene mit Alina Zayika und Thomas Gundermann.

Frankfurt. Die Serie „Angels“ knackt bei Amazon-Video die 100 000-Minuten-Marke. Gedreht wird überwiegend in Frankfurt am Main. mehr

clearing
Gewaltakt in Alt-Sachenhausen Frankfurt: Laut Polizei kam Angriff auf jungen Mann nicht ganz überraschend
Frankfurt am Main, 17.08.2013, Stadtteil Sachsenhausen, Alt-Sachsenhausen, 523. Sachsenhäuser Brunnenfest. Hier: Blick in eine der Gassen.
Foto und Copyright by Rainer Rüffer (Rueffer), Frankfurt am Main, E-MaiL: rainer.rueffer@gmail.com, Tel-Mobil: (0171) 8406196. Veröffentlichung nur gegen Honorar und Beleg.

Frankfurt. Der Zustand des jungen Mannes, der in der Nacht zum Samstag in Alt-Sachsenhausen zusammengeschlagen wurde, ist weiter kritisch. Fahndungserfolge gibt es nicht zu vermelden. Die Polizei musste sich in der Vergangenheit immer wieder mit Gewalttaten im Kneipenviertel befassen ... mehr

clearing
Haushalt 2018 Trotz hohem Defizit: Frankfurt will 193 neue Stellen für die Verwaltung schaffen
<span></span>

Frankfurt. Bis 2021 könnten die Schulden der Stadt Frankfurt auf rund 2,9 Milliarden Euro steigen. Das wäre fast eine Verdoppelung gegenüber 2016. Deshalb fordert die Kommunalaufsicht des Landes, beim Haushalt für 2018 gegenzusteuern. mehr

clearing
Podiumsdiskussion Ist das Frankfurter Bahnhofsviertel noch zu retten?
Eine Polizeikontrolle im Bahnhofsviertel: Anwohner fürchten aber nicht nur die Drogenszene im Quartier, sondern auch steigende Mieten.

Frankfurt. Die Situation im Bahnhofsviertel ist seit Monaten in der Diskussion. Im Haus am Dom äußerten sich nicht nur Experten, sondern auch Anwohner – und die haben viele Sorgen. mehr

clearing
ANZEIGE
Tipps & Tricks Joggen im Winter: So geht's Spätestens nach den ersten Metern bei winterlichen Außentemperaturen fragt sich jeder Jogger zwangsläufig, ob Joggen im Winter eigentlich noch gesund ist. Hier die wichtigsten Informationen, wie du sicher und gesund durchs Training kommst. mehr
Oberbürgermeisterwahl Frankfurt: Die OB-Kandidaten nehmen Fahrt auf
Volker Stein will die Straßen im Bahnhofsviertel auch dann selbst kehren, wenn er zum Oberbürgermeister gewählt wird.

Frankfurt. Die Kandidaten sind nominiert, der OB-Wahlkampf läuft langsam an. Gut drei Monate vor dem Wahltermin am 25. Februar zeichnen sich vor allem vier Themen ab: Wohnen, Sicherheit, Verkehr und Bildung. Die vier aktivsten Bewerber haben aber unterschiedliche Schwerpunkte. mehr

clearing
Prozessende Steuerhinterzieher verurteilt
Die Statue der Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv

Frankfurt. Weil er Aufträge in Millionenhöhe an einen kriminellen Subunternehmer weitergegeben hat, hat ein Bauunternehmer eine Bewährungsstrafe erhalten. Ersterer kann nicht mehr belangt werden. mehr

clearing
ANZEIGE
Mit der Primus-Linie die Feiertage genießen Die Stadt ist eingehüllt in Lichter und Weihnachtsdekoration, der Duft von gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein weht durch die Luft und die Läden laden zum Schlendern ein. mehr
Spende In der Badewanne 5265 Euro übergeben
Inhaber Matthias Siegler (links) übergibt mit Oktoberfest-Veranstalter Kai Mann  in einer Badewann von Erhart Haustechnik die Spende an Sandra Schäfer von der Leberecht-Stiftung.

Frankfurt. In der Badewanne sitzend haben Kai Mann, Veranstalter des Frankfurter Oktoberfests, und Matthias Siegler, Chef der Firma Erhardt Haustechnik, jetzt eine Spende über 5265 Euro an die Leberecht-Stiftung mehr

clearing
Vortrag Die Rückkehr der Wölfe
Für sein Buch „Deutschland wilde Wölfe“ hat Axel Gomille die Tiere beobachtet und fotografiert.

Frankfurt. Es gibt wieder Wölfe in Deutschland – gesehen hat die scheuen Raubtiere allerdings noch kaum jemand. Anders der Frankfurter Fotograf Axel Gomille. mehr

clearing
Projekt „Integrationslotsen“ Integrationslotsen sind ein Erfolgsmodell
Kalkidan Tesheme (links) ist froh, dass sich Integrations-lotsin Inga Buschmann um sie kümmert und dabei unterstützt, sich in Frankfurt zurechtzufinden. Die beiden haben sich mittlerweile angefreundet.

Flüchtlingshilfe. Vor einem Jahr hat der Malteser Hilfsdienst das Projekt „Integrationslotsen“ ins Leben gerufen. Einheimische helfen Neuankömmlingen, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind. mehr

clearing
Angriff in Sachsenhausen Polizei sucht Schläger - Opfer schwebt in Lebensgefahr
Im Kneipenviertel in Alt-Sachsenhausen ist auch nach Mitternacht noch eine Menge los. Nicht alles, was passiert, ist erfreulich.

Frankfurt. Der Mann, der am Wochenende im Sachsenhäuser Kneipenviertel angegriffen und schwer verletzt wurde, schwebt weiter in Lebensgefahr. Die Fahndung nach dem Haupttäter und seinen Begleitern verlief bislang erfolglos. Wirte sagen, dass es in Alt-Sachsenhausen fast jedes Wochenende ... mehr

clearing
Frankfurt Historisch Galgen, Lepra, Raststätte: Kennen Sie die Namensherkunft dieser Stadtteile?
Eine Apfelwein-Kneipe in Sachsenhausen.

Insgesamt 46 Stadtteile hat Frankfurt, die Namen davon hat jeder schon einmal gehört. Wo aber diese Namen herkommen und welche Bedeutung sie haben, ist Jahrhunderte nach der Namensgebung oft nicht mehr so einfach herauszuhören. Wir bringen Licht ins Dunkel. mehr

clearing
XXL-Bauprojekt Bürgerinitiativen fordern Baustopp beim Riederwaldtunnel
So soll das Autobahndreieck Erlenbruch aussehen, mit dem der frühestens 2030 fertiggestellte Riederwaldtunnel (links am Bildrand) an die A 661 angeschlossen wird. Links ist der Betriebshof Ost der VGF zu erkennen.

Frankfurt. An dem seit Jahrzehnten geplanten Riederwaldtunnel wird trotz einer laufenden Planänderung gearbeitet. Sogar Teile der Betonröhre werden in den kommenden Monaten erstellt. Bürgerinitiativen fordern, die Maschinen wieder abzuziehen. mehr

clearing
ANZEIGE
Trotz niedriger Zinsen fürs Alter vorsorgen? Sparen in der Niedrigzinsphase? Nicht gerade motivierend! Doch es gibt gute Gründe, es gerade jetzt zu tun. mehr
Neue Altstadt Wohnen mit Blick auf den Dom
Zimmer mit Aussicht: Vom obersten Stockwerk des Hauses „Schlegel“ aus ist der Dom gut zu sehen.

Frankfurt. Im kommenden April werden die ersten Wohnungen auf dem Dom-Römer-Areal bezogen. Die künftigen Bewohner atmen Altstadt-Atmosphäre und genießen ganz besondere Ausblicke. mehr

clearing
Heinrich-Seliger-Straße Stadt gibt Baufirma Schuld an Verzögerung
Wann endet die Dauerbaustelle in Niederrad? Anwohner sind von Absperrung genervt.

Niederrad. Die aufwendige Sanierung und Umgestaltung der Heinrich-Seliger-Straße sollte eigentlich längst abgeschlossen sein. Der ursprünglich Zeitplan wird sich um mehrere Monate verzögern. Verantwortlich dafür sei das beauftragte Bauunternehmen, sagt Verkehrsdezernent Klaus Oesterling ... mehr

clearing
Denkmal Ein Obelisk für den Stoltze-Platz
Es ist umstritten, ob am Platz genug an Stoltze erinnert wird.

Innenstadt. Der Rest des Weiße-Lilie-Brunnens schmückt nun den Friedrich-Stoltze-Platz, doch wird sein Bezug zu Stoltze auch erkennbar? Diese Frage beschäftigt Politiker und Kulturschaffende, die dem Satiriker und Journalisten ein weiteres Denkmal setzen wollen. mehr

clearing
ANZEIGE
Skifahren, Langlaufen und Wandern – Winter für jeden Geschmack In Langläuferkreisen und bei Experten genießt das Tannheimer Tal einen exzellenten Ruf – das bestätigt auch das Prädikat „Loipengütesiegel des Landes Tirol“. Dies liegt zum einen an dem außergewöhnlich großen Angebot, zum anderen an den sehr guten Bedingungen. mehr
Zukunftsgerichtet Unternehmen Samson stärkt Frankfurter Stammsitz
Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (links) und Samson-Vorstand Dr. Andreas Widl im neuen Innovation-Center

Frankfurt. Am Freitag hat die Samson AG im Osten der Stadt nach zweijähriger Bauzeit ein Forschungs- und Entwicklungsprüfzentrum in Betrieb genommen. mehr

clearing
Jamaika-Ende Frankfurter Politiker sehen SPD gefordert
Macht das Scheitern des Jamaika-Bündnisses einen neuen Wahlgang nötig? Straßenszene aus dem Bundestagswahlkampf im September in Frankfurt.

Frankfurt. Die Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen in Berlin kommt nicht zustande. Frankfurts Parteivorsitzende zeigen sich mal mehr, mal weniger überrascht. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) schlägt im Falle von Neuwahlen den 25. Februar vor. Da wird nämlich auch der ... mehr

clearing
Kunsterbe Senckenberg lässt Parthenon-Fries sanieren
Das Foyer im Westteil des Jügelhauses ist fertiggestellt. Ein Großteil der Sandstein-Elemente war hinter Einbauten verborgen.

Bockenheim. Das antike Parthenon-Fries zeigt ein Fest zu Ehren der Göttin Athena. Das Frankfurter Exemplar dieses Werks erzählt zugleich von Kunstsinn und Zerstörung. Die Senckenberg-Gesellschaft ließ es nun wieder herrichten. mehr

clearing
Präventionsrat Kampagne für Zivilcourage wird 20 Jahre alt
Richtige Reaktion in brenzligen Situationen: In Rollenspielen wird „entschärfendes“ Verhalten trainiert.

Frankfurt. Mit der Kampagne „Gewalt-Sehen-Helfen“ will der Frankfurter Präventionsrat seit 1997 Bürger ermutigen, in brenzligen Situationen zu helfen statt wegzuschauen. Dabei gehe es nicht darum, den Helden zu spielen, sagt Klaus-Dieter Strittmatter. mehr

clearing
Prozess Den Staat zu Unrecht abkassiert?
Die Statue Justizia.

Innenstadt. Ein 41 Jahre alter Familienvater ist angeklagt, weil er über Jahre zu Unrecht Arbeitslosengeld II kassiert haben soll. Doch ganz so einfach, wie sich die Staatsanwaltschaft das Verfahren vorstellte, wird es nicht. mehr

clearing
Video
Videoumfrage Das denken die Frankfurter über das Ende der Jamaika-Verhandlungen

Frankfurt. Jamaika ist gescheitert, was folgt steht in den Sternen. So reagieren die Frankfurter auf das Ende der Jamaika Verhandlungen in Berlin. mehr

clearing
EBA Frankfurt scheitert bei Vergabe der Bankenaufsicht

Frankfurt/Brüssel. Deutschland ist mit seinen Bewerbungen um den Sitz einer weiteren EU-Behörde gescheitert. Nach der Kandidatur von Bonn für die Arzneimittelagentur EMA fiel auch die von Frankfurt am Main für den Standort der Bankenaufsicht EBA durch. mehr

clearing
Politik OB-Kandidatin Weyland setzt jetzt auf Attacke
Bernadette Weyland (CDU)

Frankfurt. Bernadette Weyland, die Oberbürgermeisterkandidatin der CDU, hat auf dem Frankfurter Parteitag der Union am Samstag mit einer kämpferischen Rede die Herzen der Delegierten gewonnen. mehr

clearing
Raten Sie mit Quiz: Erkennen Sie die Frankfurter Stadtteile als Emojis?

Kommunikation ohne Emojis geht zumindest in den sozialen Netzwerken gar nicht mehr. Aber die Bildchen können noch viel mehr: Zum Beispiel Stadtteile beschreiben. Wer ist ein echter Frankfurt-Experte? Viel Spaß beim Raten! mehr

clearing
Waldmenschen in Frankfurt Der Waldmann hat 40 Jahre lang im Stadtwald gelebt
Foto: Frankfurter Verein

Frankfurt. Er wähnte sich im Krieg, warnte vor Massenmorden und flüchtete, wenn er auf Menschen traf: der "Waldmann" von Frankfurt. Die Sozialarbeiter, die ihn bis zu seinem Tod betreuten, sagen: Auch heute leben Menschen in den Frankfurter Wäldern. mehr

clearing
Multiresistente Bakterien Interview: So kann man sich vor Supererregern schützen
„Ich habe keine Angst, vor dem, was wir finden werden, aber Respekt“, sagt Prof. Dr. Ursel Heudorf bezogen auf die Wasserproben aus Frankfurter Flüssen, die das Gesundheitsamt derzeit auf multiresistente Keime untersuchen lässt, also auf Keime, gegen die viele Antibiotika mittlerweile wirkungslos sind.

Nachdem sich im Frühjahr ein gefährlicher Erreger auf der Intensivstation der Frankfurter Uniklinik verbreitet hatte, fiel der Verdacht auf den Eschbach als Keimquelle. Über die Gefahr aus dem Bach, Antibiotikaresistenzen und wie man sich vor Supererregern schützen kann, hat ... mehr

clearing
Historisches Fachwerk-Viertel Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt auf Zielgeraden
Die Computer-Darstellung zeigt eine Teilansicht der Altstadt von Frankfurt.

Frankfurt. Der Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt geht auf das Ende zu: Die Fassaden der 35 Häuser zwischen Kaiserdom und Rathaus Römer sind nahezu fertig, der Innenausbau ist in vollem Gange. mehr

clearing
Stadtteile verlieren Läden Einzelhandel: Nur die Großen bleiben übrig
Einige Stadtteile haben schon die Hälfte aller Läden verloren (Symbolbild).

Frankfurt. Herausgeputzte kleine Lädchen für Delikatessen, Designer-Mode, Blumen oder Wein liegen im Trend. Doch den großen Verlust an Bäckereien, Metzgereien und anderen Fachgeschäften gleicht das nicht aus. mehr

clearing
Volkstrauertag Junge Flüchtlinge reden zur Gedenkveranstaltung
Junge Flüchtlinge aus der Kopernikusschule in Freigericht sprachen vor den Gästen in der Paulskirche.

Frankfurt. Der gestrige Volkstrauertag dient der Erinnerung an das Leid und die Opfer vergangener Kriege. Klüger ist die Menschheit aus dieser Erfahrung nicht geworden. mehr

clearing
Bockenheimer Unternehmen Tracktics Mit diesem Gerät lassen sich Amateurkicker wie Profis auswerten
Patrick Haas, einer der beiden Tracktics-Gründer, zeigt den Tracker. Er wird mit einem Gummigurt am Spieler befestigt.

Frankfurt. Das Bockenheimer Unternehmen Tracktics hat ein Gerät entwickelt, mit dem sich beim Fußballspielen Laufleistung, Sprints, Antritt und weitere Werte messen lassen. Die beiden Gründer möchten mit ihrem Produkt vor allem Nachwuchs- und Amateurspieler ansprechen, die ihre Leistung ... mehr

clearing
Auszeichnung Ein Siegel mit dem Namen Goethes
Künstler Georg Joachim Schmitt (links) übergibt das „Goethe-Siegel“ an den Galeristen Eric Kerschbaumer.

Frankfurt. Mit dem Goethesiegel zeichnet Georg Joachim Schmitt Frankfurter Firmen und Institutionen mit hochwertigen regionalen Produkten und Dienstleistungen aus. Neben Gref-Völsings und Possmann gehört nun auch die Galerie Parkhaus WK 16 zum auserwählten Kreis. mehr

clearing
Hospiz St. Katharina Wo Sterbenskranke Ruhe und psychologischen Beistand finden
Dieter Ott schaut hinaus in den Garten des Hospiz St. Katharina. Die Ruhe, die er dort findet, gibt ihm etwas Zufriedenheit. Dafür ist er dankbar.

Bornheim. Das Hospiz Sankt Katharina begleitet Sterbenskranke auf ihrem letzten Weg. Hier haben die oft kräftezehrenden Behandlungen ein Ende. Die Gäste können noch einmal aufblühen. Dieter Ott ist einer von ihnen und erzählt seine Geschichte. mehr

clearing
Neugeborene Erste Geburt im neuen Kreißsaal von St. Elisabethen
Die Mutter Lisa Jacobi (links) und ihre Ehefrau Eva Jacobi strahlen – und halten ihre neugeborene Tochter Anna Jonna zärtlich im Arm.

Bockenheim. Am Freitag kam das erste Baby im St. Elisabethen-Krankenhaus in Bockenheim zur Welt. Die neuen Kreißsäle hatten erst am Freitagmorgen ihre Pforten geöffnet. mehr

clearing
Familienmarkt in Bergen-Enkheim Sie gibt Dingen ein zweites Leben
Leiterin Verena Schlossarek sitzt auf einer hellen Ledercouch in der Möbelabteilung des Familienmarkts, in dem gebrauchte Dinge verkauft werden.

Bergen-Enkheim. Der Familienmarkt in Bergen-Enkheim macht glücklich: Menschen, die dort für wenig Geld einkaufen können und die Umwelt, der es durch die Wiederverwendung gebrauchter Dinge besser geht. Deswegen beteiligt sich das Non-Profit-Unternehmen auch an der „Europäischen Woche ... mehr

clearing
Leberecht-Stiftung An diesem Büdchen feiern Opernsänger mit
Hilfsbereiter Mensch: Naim Yildirim, Trinkhallen-Besitzer in Niederursel, veranstaltet an Heinrich’s Bierstübchen zugunsten der Leberecht-Stiftung dieser Zeitung ein Nachbarschaftsfest.

Niederursel. Naim Yildirim ist das Gesicht der Trinkhalle in der Niederurseler Landstraße. Jetzt möchte sich der Kiosk-Besitzer bedanken – mit einem Nachbarschaftsfest. Pere Llompart und Magdalena Tomczuk vom Chor der Oper Frankfurt sind dabei, und das Eintracht-Spiel wird übertragen. mehr

clearing
Ehrenamt „Oberräder des Jahres“ liebt Ebbelwei
Der wahre Spross einer Oberräder Gärtnerfamilie kann sich nur im „Gemüsedorf“ wohlfühlen: Dieter Gaul, frisch gekürter   „Oberräder des Jahres“, hält den Bembel gut fest, schließlich wird er daraus bald seinen geliebten Ebbelwei trinken. Zur Not auch auf dem kühl-karg gestalteten Buchrainplatz, den viele Oberräder noch immer nicht mögen.

Oberrad. Dieter Gaul engagiert sich seit mehr als drei Jahrzehnten ehrenamtlich in verschiedenen Oberräder Vereinen. Für diesen Einsatz wurde er am Samstagabend im Depot am Buchrainplatz vom Bürgerverein des Stadtteils zum „Oberräder des Jahres 2017“ gekürt. mehr

clearing
Spende Chinesischer Unternehmer unterstützt Goethe-Uni
Unternehmer Yi Shi im Schüler-Labor im Gespräch mit den Schülerinnen Marina (15), Isabell (15) und Pearl (16) der Freiherr-vom-Stein-Schule (von links).

Frankfurt. 300 000 Euro hat die Goethe-Universität für das Schülerlabor gespendet bekommen. Ein ehemaliger chinesischer Student, mittlerweile erfolgreicher Unternehmer, will sich damit bedanken. mehr

clearing
Öffentliche Toiletten Stille Örtchen: Eine Frankfurter Latrinen-Geschichte
Nur noch mit einiger Kletterkunst gelingt es, einen Blick in das Urinal am Franziusplatz im Osthafen zu werfen. Das runde Häuschen wurde 1913 erbaut, wer musste, musste dafür ein paar Groschen bezahlen. Seit einigen Jahren ist das denkmalgeschützte Klo geschlossen.

Frankfurt. Über Frankfurter "Örtchen" gibt es viel zu erzählen. Selten Gutes, wohl aber Interessantes. Wir sind zum Welttoilettentag in die Abgründe der WC-Geschichte Frankfurts eingestiegen. mehr

clearing
Spieler wandern ab TuS Nieder-Eschbach: Für die Kicker bleibt es hart
Petra Drisch, Abteilungsleiterin Fußball beim TuS Nieder-Eschbach (links), und Jugendleiterin Lucia Grillo stehen auf ihrem ungeliebten Hartplatz. Ihren ersehnten Kunstrasen bekommen sie frühestens 2019.

Nieder-Eschbach. Weil die Fußballer des Turn- und Sportvereins Nieder-Eschbach im Winter nur auf einem Hartplatz spielen können, laufen dem Verein die Kicker weg. Der Verein braucht schnellstmöglich einen Kunstrasenplatz. Doch 2018 zieht die Stadt andere Vereine vor. mehr

clearing
Riederwaldtunnel Fechenheimer Wald: Ein Ausweg für Hundespaziergänger
Die Hundebesitzer Hans-Dieter Roth, Stefan Hausendorf und Horst Biesdorf (v.l.) fürchten um ihren Freilauf.

Fechenheim. Wegen des Riederwaldtunnels sollen im Fechenheimer Wald Gehwege gesperrt werden. Das führte zu Protest und einem Kompromiss. Den lehnt das Forstamt ab. Es machte aber einen neuen Vorschlag zur Güte. mehr

clearing
Fotos
Sicherheit Heller, sauberer, sicherer: Zusätzliche Leuchten für den Hauptbahnhof
Rotlichtviertel, Künstler-Quartier, Stadtteil zum Leben: In seiner Nacht präsentiert das Bahnhofsviertel seine ganze Vielfalt.

Frankfurt. Stadt, Polizei und Deutsche Bahn verabredeten beim 3. "Sicherheitsspitzengespräch" weitere Maßnahmen, um die Sicherheit und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Die Zahl der Drogentoten sei zurückgegangen. Es gebe aber noch einige Probleme zu lösen, hieß es aus der Runde. mehr

clearing
Fotos
Prozess Stadt gegen Rennbahn: Tribüne soll im Frühjahr abgerissen werden
Die Tribüne auf der Rennbahn kann nach dem neuen Urteil abgerissen werden.

Frankfurt. Der Rennklub hat im juristischen Tauziehen um die Galopprennbahn erneut gegen die Stadt verloren. Der Abriss der Zuschauertribüne rückt näher. Der letzte Prozess war das aber noch nicht. mehr

clearing
Fotos
Baugebiet an der A5 Neuer Stadtteil sorgt für Koalitionskrach
Hier könnte irgendwann ein neuer Stadtteil von Frankfurt entstehen.

Frankfurt. Der Oberbürgermeisterwahlkampf überschattet die Zusammenarbeit der Koalition aus CDU, SPD und Grünen. Die CDU-Fraktion will für die Voruntersuchung des geplanten Baugebiets östlich und westlich der A5 Bedingungen stellen. mehr

clearing
Fotos
Der Rote Fanden, Folge 246 Sabine und Daniel Röder - Die Pulsgeber
Halten die Europafahne hoch: Sabine und Daniel Röder.

Eines Tages hat es Sabine und Daniel Röder gereicht. Sie sahen Europa in Gefahr und wollten für Europa auf die Straße gehen. Ein Jahr später ist ihre Initiative "Pulse of Europe" zu einer kontinentalen Bewegung geworden. Dem Ehepaar widmen wir die Folge 246 unserer Serie "Der ... mehr

clearing
Gastronomie "Henninger am Turm": Gelungene Premiere für neues Brauhaus
Hier gibt’s Bier in vielen Sorten und Größen. Christoph Löwer, Restaurantmanager im neuen Frankfurter Brauhaus „Henninger am Turm“, präsentiert am Donnerstagabend die Ein-Liter-Bügelflasche mit Haus-Etikett.

Sachsenhausen. "Henninger am Turm - Das Frankfurter Brauhaus" heißt eine neue Wirtschaft, die am Donnerstagabend zum ersten Mal ihre Türen geöffnet hat. Obwohl der Premierenabend inoffiziell war, gab es in dem modernen Lokal nach kurzer Zeit schon keinen Platz mehr. mehr

clearing
Gedenkstätte Jüdische Friedhöfe: Gräber für die Ewigkeit
Friedhofsverwalter Majer Szanckower zwischen den Gräbern seiner Mutter und seines Bruders auf dem neuen jüdischen Friedhof im Nordend.

Nur zwei jüdische Friedhöfe haben die NS-Zeit überstanden. Während im Nordend zahlreiche Grabsteine das jüdische Leben in Frankfurt bis heute dokumentieren, sind in Rödelheim nur noch zwei überwiegend leere Rasenflächen erhalten. Am Sonntag findet dort zum zweiten Mal eine ... mehr

clearing
Öffentliche Toiletten WC-Dezernent verspricht neue Anlagen für nächstes Jahr
Für mehr Toiletten: Jan Schneider und Kerry Reddington.

Frankfurt. Zusätzliche öffentliche Toiletten in Frankfurt einzurichten ist schwieriger als vermutet. Im nächsten Jahr aber soll es zwei zusätzliche Standorte geben - und ein Gesamtkonzept für die Stadt, verspricht der für WC-Anlagen zuständige Liegenschaftsdezernent Jan Schneider (CDU). mehr

clearing
Alte Brücke komplett Willkommen zurück! Brickegickel in Frankfurt enthüllt

Frankfurt. Das Wetter mag grau gewesen sein, die Gemüter der vielen anwesenden Frankfurter waren es nicht. Heute Vormittag wurde nun endlich, nach fünf Jahren Restaurationszeit der Brickelgickel auf die Alte Brücke in Frankfurt zurückgekehrt. mehr

clearing
Frankfurt historisch Warum die Frankfurter ihren Brickegickel so lieben
Der durchlöcherte Hahn.

Frankfurt. Nach fünf Jahren Restaurationszeit kehrt der Brickegickel zurück auf die Alte Brücke. Wer seine Geschichte kennt weiß, warum die Frankfurter ihren goldenen Hahn so lieben. Und, warum er für ein paar Menschen sogar ein Begleiter in den Tod war. mehr

clearing
Sicherheit im Straßenverkehr Kampagne in Frankfurt: Provozierende Plakate sollen "Smombies" Augen öffnen
Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (von links), Gert Stahnke, Leiter des Straßenverkehrsamts, und VGF-Geschäftsführer Michael Rüffer zeigen eines der neuen Plakate.

Plakataktion. Mit provozierenden Botschaften wollen VGF und Straßenverkehrsamt für mehr Sicherheit sorgen. Dabei haben sie vor allem diejenigen im Auge, die sich durch Handys und Kopfhörer vom Großstadtverkehr ablenken lassen. Aber nicht nur. mehr

clearing
Video
Brandstiftung Neues Kita-Feuer schreckt Stadt auf - Polizei vermutet Zusammenhang von Bränden
Der Kindergarten an der Anspacher Straße im Gallus bleibt in dieser Woche geschlossen, die Aufräum- und Reparaturarbeiten sollen bis zum Wochenende abgeschlossen sein.

Frankfurt. Wieder hat es ein Feuer in einem Kindergarten gegeben – das Gebäude wurde in der Nacht in Brand gesteckt. Die Polizei will nicht von einer Serie sprechen, schließt aber Zusammenhänge mit den Bränden im Waldorfkindergarten, am Goetheturm und in zwei Parks nicht aus. mehr

clearing
Aktionsplan in 2018 "Sicherheitsspitzengespräch": Bahnhofsviertel soll heller und sauberer werden
ARCHIV - Bordelle und Bars im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main sind am 15.01.2015 im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main (Hessen) hell erleuchtet. Foto: Boris Roessler/dpa (Zu dpa "Tatort Bahnhofsviertel - Frankfurt als Kulisse für neuen Krimi" vom 23.09.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Am Donnerstag trafen sich in Frankfurt Vertreter von Stadt, Polizei und Deutscher Bahn zu einem "Sicherheihtsspitzengespräch". Ziel ist es, die Situation im Bahnhofsviertel zu verbessern. mehr

clearing
Video
Ikke Hüftgold, Meteor, Kita-Brand Das hat Frankfurt diese Woche bewegt

Frankfurt. Es war eine turbulente Woche: Zuerst schießt ein Meteor übers Rhein-Main-Gebiet, dann rächt sich der Limburger Schlagersänger Ikke Hüftgold am Party-Betrieb Mallorcas, und schließlich verübt ein Unbekannter einen Brandanschlag auf eine Kita in Frankfurt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse