Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Usingen 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Frankfurt News und aktuelle Nachrichten aus Frankfurt am Main

Projekt Zeitung in der Grundschule (ZinG) 2015
die Klasse 4b der Selzerbachschule Klein-Karben besucht mit Lehrein Nicole Annen die Frankfurter Eintracht 
Commerzbank-Arena
Planungen mit Blick auf EM 2024Eintracht Frankfurt und Stadt für Stadionausbau - Mehr Stehplätze

Frankfurt. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt plant gemeinsam mit der Stadt einen Ausbau der Commerzbank-Arena. Ziel sei ein «nachhaltiges, sozialverträgliches Konzept», betonte Eintracht-Vorstand Axel Hellmann am Dienstag. mehr

Reißt Euch mal zusammen Der Sommer-Knigge für Frankfurt
Bildnummer: 51862489  Datum: 24.01.2007  Copyright: imago/imagebroker/möbus
Schweißtropfen zwischen Haaren auf der menschlichen Haut, Körperteile ,  , ; 2007, Schweiß, Schweißperlen, Perlen, Schweißperle, schwitzen, schwitzt, Tropfen, Haare, Poren, Pore, Hautoberfläche, Oberfläche; , quer, Kbdig, Totale, Detail, Deutschland,  ,

Alle mal herhören: Temperaturen jenseits der 25 Grad sind kein Freischein fürs Abgefucktsein! Wir erklären Euch, was Ihr bei diesem Wetter in der Stadt tun dürft - und was nicht. mehr

clearing
Kunstprojekte des Vereins Polymer FM sollen Stadtteil aufwerten Die schönen Seiten von Fechenheim
Guido Zimmermann malt am Leinpfad Szenen von Sportarten, die in Fechenheim betrieben werden.

Fechenheim. „Positivbotschaften“, wie schön Fechenheim ist, will Sabine Lauer aussenden. Und zwar mit Kunstprojekten im Stadtteil. Eines dieser Projekte ist die „Freiluftgalerie“ am Mainufer. Hier malt Guido Zimmermann zurzeit das zweite Bild der ... mehr

clearing
Frankfurter Flughafen Billigflieger geben auf der Langstrecke Schub
ARCHIV - Maschinen vom Typ Boeing 737-800 des irischen Billigfliegers Ryanair stehen am 23.09.2013 auf dem Vorfeld des Flughafens Hahn in Lautzenhausen (Rheinland-Pfalz). Die Fluglinie und der Betreiber des Flughafens in Frankfurt am Main (Hessen), Fraport, haben eine gemeinsame Pressekonferenz angekündigt. Foto: Thomas Frey/dpa (zu dpa «Ryanair will in Frankfurt landen - Direkter Angriff auf Lufthansa » vom 01.11.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Kurze Bodenzeiten, einheitliche Flotten und niedrige Personalkosten sind die Trümpfe der Billigflieger. Auf der Langstrecke funktioniert das Geschäftsmodell nur eingeschränkt, doch das ändert sich gerade. mehr

clearing

Bildergalerien

Zwei weitere Umwandlungsprojekte in Niederrad geplant Neue Nutzung für Büros
Das Hochhaus Lyoner Straße 11 steht unter Denkmalschutz. Beim Umbau darf es nicht wesentlich verändert werden.

Niederrad. Die Umwandlung von Büros in Wohnungen in der Bürostadt Niederrad nimmt Fahrt auf. Für zwei weitere Hochhäuser ist eine neue Nutzung geplant. mehr

clearing
Stadtparlament stellt drei Millionen Euro bereit Tor zur Altstadt: Domplatz wird umgestaltet
Soll im Herbst 2018 anders aussehen: der Domplatz.

Frankfurt. Mit Eröffnung der neuen Altstadt soll sich der Domplatz als Eingangstor in neuer Gestalt präsentieren – so wünschen es sich die Stadtverordneten. Aus den Plänen für ein ökumenisches Kirchenmuseum im Stadthaus wird hingegen voraussichtlich nichts. mehr

clearing
Hallenbad ist Sanierungsfall Frankfurter Rebstockbad droht Abriss – Neubau wahrscheinlich
Alles unter einem Dach: Die markante Holzkonstruktion ist die Schwachstelle des Rebstockbades.

Frankfurt. Frankfurts größtes Hallenbad ist ein Sanierungsfall. Veraltete Technik und faule Dachbalken zwingen die städtischen Bäderbetriebe zum Handeln. Nach den Sommerferien wird das Dach erst einmal behelfsmäßig stabilisiert. Was danach mit dem in die Jahre gekommenen Rebstockbad ... mehr

clearing
Kommentar zum Rebstockbad: Wir können nicht mehr hochwertig bauen
Günter Murr

Wenn früher eine öffentliche Badeanstalt errichtet wurde, war das ein Bau für die Ewigkeit. mehr

clearing
Wie Ehepaar Breiter die Commerzbank-Arena rocken In ihrer Ehe herrscht ständig Krach
Haben sich vor 20 Jahren zwar nicht gesucht, aber wiedergefunden: Carina und Bernd Breiter.

Frankfurt. Sie sind Party-Macher und mögen’s gigantisch. An Pfingsten steigt ihr fünfter „World Club Dome“ im Stadtwald. 140 000 Besucher und einige DJ-Weltstars werden erwartet. Manche lassen die Breiters aus Hanau mit einem gecharterten Airbus einfliegen. mehr

clearing
Familiensportfest im Brentanobad am 1. Juli Ein Festival für sportliche Familien
Die „Tanzkids“ aus Niederrad nutzten die Veranstaltung am Fußballstadion als Vorbereitung für ihren Auftritt beim Sportfest in Berlin.

Sachsenhausen/Rödelheim. Am 1. Juli steigt wieder das Familiensportfest im Brentanobad. Mehr als 30 Sportarten können hier ausprobiert werden. Die Saison für sportliche Freiluft-Feste hat aber schon begonnen. mehr

clearing
Programm für zusätzliche Sitzgelegenheiten 800 000 Euro mehr für Bänke
Über Sinn und Unsinn von Bänken gehen die Ansichten auseinander. Während viele sich über die Sitzgelegenheiten zum Ausruhen freuen, waren Mario Straka und andere Anwohner der Meinung, die Bänke im Park müssten weg. Der Lärm, den Jugendliche nachts darauf sitzend verursachen, störte sie.

Frankfurt. Hat die Bankenstadt zu wenige Bänke? Zurzeit sind es rund 7000 Stück, mit dem Programm „Sitzbänke – ausgeruht mobil“ sollen es mehr werden. Die Stadtverordneten reagieren damit auf alte Forderungen. mehr

clearing
Führung zeigt die Besonderheiten des Naturschutzgebietes Tiefe Einblicke in die Düne
Mit der Lupe wirft Norbert Illing beim Rundgang einen genauen Blick auf die Wicken (Vicia).

Schwanheim. Bei Führungen für die Volkshochschule erklärt Gabriele Gengenbach die Wunderwelt der Schwanheimer Düne. Doch bei hochsommerlichen Temperaturen suchen die Tiere der Dünenlandschaft lieber die Deckung. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt Tapfere Eintracht wird trotz Niederlage gefeiert
Eintracht Fans auf dem Roemerberg beim Empfang der Mannschaft - 28.05.2017: Empfang Eintracht Frankfurt im Roemer

Frankfurt. Die Eintracht hat das Pokalfinale am Samstagabend zwar verloren, mit ihrer couragierten Vorstellung aber ihre Anhänger nicht enttäuscht und sogar neue Sympathien in ganz Deutschland gewonnen. Entsprechend wurde das Team gestern auf dem Römerberg empfangen. mehr

clearing
Komodowarane im Frankfurter Zoo Das Geheimnis der Drachen vom Ostend

Seit fünf Jahren leben zwei Komodowarane im Frankfurter Zoo. Die Riesenechsen fressen mit gewaltigem Appetit, werden größer und schwerer - und entwickeln sich doch ganz unterschiedlich. Die Tierpfleger grübeln: Was ist mit den Waranen los? mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt Endlich wieder Römerbalkon: Frankfurter feiern ihre Eintracht
Schwarz und weiß wie Schnee: Die Spieler der SGE auf dem Römerbalkon. Applaus gab’s trotz verlorenem Finale.

Frankfurt. Endlich wieder eine Fußballmannschaft auf dem Römerbalkon: Rund 3000 Fans feierten ihre Eintracht trotz der 1:2 Niederlage im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund in Berlin. mehr

clearing
Frankfurter Prominanz zum Abschneiden der Eintracht „Dieser Auftritt war eine gute Werbung“
Locker war die Begrüßung zwischen den beiden Präsidenten: Volker Bouffier (l.) und Peter Fischer.

Frankfurt. Empfang im Kaisersaal. Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. Gang auf den Balkon des Rathauses, um sich von den Fans auf dem Platz feiern zu lassen. Es bleibt die Frage, was passiert wäre, wenn Eintracht Frankfurt das Pokalendspiel gegen Borussia Dortmund gewonnen hätte. mehr

clearing
Reformationsjubiläum Stadtkirchenpfarrer Olaf Lewerenz im Interview: "Wir feiern die Vielfalt"
Er will Martin Luther nicht auf eine Playmobil-Figur (im Vordergrund) reduzieren: Olaf Lewerenz ist der Reformationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Frankfurt.

Frankfurt. Mit dem Thesenanschlag von Martin Luther am 31. Oktober 1517 begann die Reformation. Die Evangelische Kirche in Frankfurt feiert ihr zentrales Reformationsfest allerdings Pfingsten. Der Stadtkirchenpfarrer an St. Katharinen, Olaf Lewerenz, zugleich Reformationsbeauftragter ... mehr

clearing
Interview Frankfurterin spricht mit Toten – und meint das ernst
Sie kann angeblich sogar den Lieblingskuchen von Verstorbenen schmecken: Karin Huber in ihrer Praxis in Eschersheim.

Frankfurt. Wer sagt, er könne Verstorbene wahrnehmen, wird meist als Spinner abgestempelt. Doch Karin Huber (54) betreibt die Kommunikation mit Toten professionell. Die Frankfurterin wurde am Arthur-Findlay-Institut für Medialität und paranormale Wissenschaften ausgebildet, Englands ... mehr

clearing
In der Braubachstraße Viola Mattheis früheres Wohnhaus wird wieder aufgebaut
Viola Matthei kehrte mit ihrem Mann Klaus zurück an die Orte ihrer Kindheit. Doch das neue Haus Braubachstraße 29, in dem sie mit ihrer Mutter lebte, sieht ganz anders aus als der Vorgängerbau.

Frankfurt. Mit den Häusern, die derzeit zwischen Dom und Römerberg auf dem alten Stadtgrundriss neu entstehen, sind viele Erinnerungen verbunden. Nicht alle stammen aus der Vorkriegszeit. Das Haus Braubachstraße 29 zum Beispiel, in dem Viola Matthei lebte, wurde erst 1972 abgerissen. mehr

clearing
Experten testen Standfestigkeit Kein Geisterspuk: Auf dem Hauptfriedhof wackeln die Gräber
Norbert Schlüter macht den Drucktest bei einem historischen Grabkreuz auf dem Hauptfriedhof.

Frankfurt. Es ist kein Geisterspuk, es ist der Zahn der Zeit: Manchmal wackeln auf dem Hauptfriedhof die Grabsteine. Deshalb sind Experten unterwegs und testen ihre Standfestigkeit. mehr

clearing
Störungen im Zugverkehr Brand in Frankfurter Trafoanlage

Frankfurt. Ein Brand in einer Trafoanlage hat den Zugverkehr in Frankfurt gestört. mehr

clearing
Fotos
Eintracht Frankfurt Eintracht feiert mit 3000 Fans die Finalteilnahme des DFB-Pokalwettbewerbs
Eintracht fans warten auf die Mannschaft - 28.05.2017: Empfang Eintracht Frankfurt im Roemer

Frankfurt. Endlich wieder eine Fußballmannschaft auf dem Römerbalkon: Rund 3000 Fans feierten ihre Eintracht trotz der 1:2 Niederlage im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund in Berlin. mehr

clearing
Petition Züge sollen wieder am Neuen Jüdischen Friedhof halten
An dieser Haltestelle fahren die Züge der Linie 5 vorbei. Allerdings gibt es schon Überlegungen seitens der Stadt, das rückgängig zu machen.

Nordend. Bürger fordern, die vor Jahren außer Betrieb genommene U-Bahnstation am Neuen Jüdischen Friedhof wieder einzurichten. Das Verkehrsdezernat plant eine barrierefreie Wiederinbetriebnahme. mehr

clearing
Friedhof Experten prüfen tausende Grabsteine in Frankfurt
Gärtner Markus Preißler hält am 09.05.2017 auf dem Hauptfriedhof in Frankfurt am Main (Hessen) einen Aufkleber mit der Aufschrift «Achtung Unfallgefahr», der an einem Grabstein angebracht wird. Mehrere zehntausend Grabsteine werden jährlich auf ihre Standsicherheit überprüft, um Unfälle zu vermeiden. (zu dpa «Es wackelt über den Gräbern» vom 28.05.2017) Foto: Arne Dedert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. Trauernde, Touristen und Tiere sind normalerweise die Einzigen, die sich auf einem Friedhof bewegen. Aber manchmal wackelt es auch über den Gräbern. Dann sind Experten unterwegs und testen die Standfestigkeit der Steine. mehr

clearing
Planungen ziehen sich hin Langes Warten auf dringend benötigte Baugebiete in Frankfurt

Frankfurt. Die schnell wachsende Stadt Frankfurt braucht dringend neue Wohnungen. Doch die Planung von Baugebieten kommt nur schleppend voran. Eine neu eingerichtete Arbeitsgruppe in der Stadtverwaltung soll die Prozesse jetzt beschleunigen. mehr

clearing
Fehlende Betreuungsplätze Platzmangel: Am Riedberg fehlen 200 Kindergartenplätze
In der im Herbst eröffneten Kita Königsblick wäre noch Platz für mehr Kinder – es fehlen jedoch Erzieher.

Riedberg. Betreuungsplätze sind auf dem Riedberg Mangelware. Besonders hart trifft es die Kindergartenkinder – für 200 von ihnen gibt es keinen Platz. Jetzt schaltet sich der Ortsbeirat 12 ein. mehr

clearing
Helmut Sonneberg ist seit 70 Jahren Eintracht-Fan Sonny liebt und lacht und leidet
Helmut Sonneberg (vor dem Eintracht-Adler) beim Stammtisch der Eintrachts-Fans.

Einmal die Woche rastet Helmut Sonneberg aus, hebt es ihn aus dem Sessel, brüllt er, wenn’s sein muss, schon mal den Fernseher an und kann sich nicht mehr beruhigen – aus Wut, vor Freude. mehr

clearing
Schutzmann vor Ort zieht ein positives Fazit Aus Polizistensicht ist Nieder-Erlenbach paradiesisch
Andreas Wagner auf der Straße Alt-Erlenbach, im Hintergrund rechts ist das alte Rathaus zu sehen.

Nieder-Erlenbach. Für Andreas Wagner ist die Welt in Nieder-Erlenbach noch in Ordnung. Knapp ein halbes Jahr ist er dort nun Schutzmann. Jetzt stellte er sich im Ortsbeirat 13 den Fragen und informierte sich über die politische Arbeit im Stadtteil. mehr

clearing
Ortsbeirat Neue Ideen für den Sossenheimer Ortskern
<span></span>

Sossenheim. Der Ortsbeirat möchte einen neuen Versuch zur Lösung der Verkehrsprobleme westlich der Siegener Straße unternehmen. Und auf der Schaumburger Straße will er neue Überprüfungen der Verwaltung nicht abwarten. mehr

clearing
Kostenschätzung steigt von sieben auf 9,3 Millionen Euro Schwedlerbrücke wird teurer
Ein Sanierungsfall: Die Schwedlerbrücke im Ostend.

Der Magistrat hat die Baureifeplanung für die Sanierung der Schwedlerbrücke beschlossen. Gegenüber der ersten Prognosen werden die Kosten inzwischen statt mit 7,5 mit 9,3 Millionen Euro veranschlagt. mehr

clearing
Der Rote Faden Der Inszenator
Willy Praml ist, Glauben hin, Glauben her, immer ein Optimist geblieben. Er ist beseelt von der Hoffnung, dass seine Besucher sein Theater als bessere Menschen verlassen könnten.

Gegenüber der riesigen Halle, halb so lang wie die ganze Waldschmidtstraße im Frankfurter Osten, wenig oberhalb des Zoos, steht das runderneuerte ehemalige Verwaltungsgebäude der Naxos-Union, mehr

clearing
Fastenmonat Heute beginnt für Muslime der Ramadan
Nach dem Ende des Ramadan treffen sich Gläubige zum gemeinsamen Essen – und laden dazu auch gerne ein. 	Foto Maik Reuß

Von heute an wird ein guter Teil der knapp fünf Millionen Muslime in Deutschland rund vier Wochen lang fasten. Der Fastenmonat Ramadan dauert in diesem Jahr bis zum 24. Juni. Wir beantworten fünf Fragen zum Ramadan. mehr

clearing
Dialogmuseum Orientieren in völliger Dunkelheit
Sofie Luckardt und Lucas Kottmeier haben die Installation vorbereitet.

Ostend. Wie sich Sehbehinderte mit Hilfe von taktilen Leitsystemen orientieren, ist derzeit im Dialogmuseum zu erfahren. mehr

clearing
Beim letzten Pokaltriumph der Eintracht war die Welt noch eine ganz andere Zum Finale über die Grenze
Eintracht-Coach Karl-Heinz Feldkamp und Karl-Heinz Körbel mit dem Pokal.

Der letzte Pokalsieg der Eintracht liegt 29 Jahre zurück. Gegen den VfL Bochum gab es einen 1:0- Triumph, den goldenen Treffer im Berliner Olympiastadion erzielte der Ungar Lajos Détári. Die Reise nach Berlin war damals noch deutlich komplizierter – lieferte dafür aber ... mehr

clearing
Die Eintracht – ein Riederwälder Verein? Auf den Spuren der Eintracht
Irene Filuk mit den SG-Riederwald-Spielern Matthias Herbert und Philipp Bender (re.). Im Hintergrund hängt eine Eintracht-Fahne.

Die Eintracht – ein Riederwälder Verein? „Nein, im Riederwald sieht das keiner so. Unser Verein ist die SG“, sagt Irene Filuk, seit fast 40 Jahren Wirtin des „Riederwälder Ecks“, der letzten Kneipe im Stadtteil. mehr

clearing
Eintracht-Hymne Vom Schunkelwalzer zur Eintracht-Hymne
<b>TOP: Die fantastischen Eintracht-Fans</b>
</br>
</br>
Die Fans. Die Fahnen. Die Schals. Die Chor-Gesänge. Die Choreografien. Die Gänsehaut. Die Stimmung in der Commerzbank-Arena, die im Herzen immer noch das Waldstadion ist. Eintracht Frankfurt, wie man es kennt und liebt. Auch in der Hinrunde der Saison 2016/17 ein Bundesliga-Highlight.

Frankfurt. Heute ist „Im Herzen von Europa“ die Hymne der Fußballer von Eintracht Frankfurt schlechthin. Das war aber längst nicht immer so. Vom „Benemer Bub“ Heinz Böcher im Meisterjahr 1959 geschrieben, hielt sie erst Ende der 1990er Jahre durch ihre Fans ... mehr

clearing
Eintracht Frankfurt Public Viewing zum Pokalfinale: Commerzbank-Arena ausverkauft
Fußballfieber pur im Frankfurter Stadion: Knapp 30 000 Menschen haben am Samstag nach Angaben des Betreibers beim Public Viewing das Elfmeterduell zwischen der deutschen Elf und den Italienern verfolgt.

Frankfurt. Das Public Viewing zum Pokalfinale in der Commerzbank-Arena ist offiziell ausverkauft. Das teilte der Veranstalter am Freitag mit. Es gebe lediglich noch einige Karten an der Abendkasse. mehr

clearing
Geschwindigkeitskontrollen in Frankfurt Achtung, Autofahrer, hier wird in Frankfurt geblitzt!
Symbolbild

Auch vom 29. Mai bis 2. Juni werden im Frankfurter Stadtgebiet wieder Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Wir verraten Ihnen, wo die Messegräte stehen. mehr

clearing
Polizei Sprayer besprüht sieben Autos - in Gold
"Polizei" steht auf der Motorhaube eines Einsatzwagens. Foto: J. Büttner/dpa-Zentralbild/Archiv

Frankfurt. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag insgesamt sieben Autos mit einem Goldspray besprüht. mehr

clearing
Stadt und Vereine feiern fünf Tage lang Höhepunkte vom Ruderfest in Frankfurt
Ruderfest am Sachsenhäuser Ufer

Frankfurt. Etwa 80 000 Ruderer gibt es in Deutschland, rund 3000 davon üben in Frankfurt ihren Sport aus. Derzeit stellen die Frankfurter Ruderer einiges auf die Beine: Seit dem vergangenen Mittwoch lockt das Ruderfest tausende Besucher an den Main. mehr

clearing
Innenstadt Ortsbeirat lehnt die Videoüberwachung an der Hauptwache ab
Zu Videokameras zur Überwachung von Plätzen – hier ein Exemplar am Hauptbahnhof – haben die Parteien sehr unterschiedliche Meinungen.

Frankfurt. Mit zwei Anträgen hat sich der Ortsbeirat 1 gegen die Videoüberwachung an der Hauptwache ausgesprochen, an der das Sicherheitsdezernat weiter festhalten will. mehr

clearing
Ausgerechnet das Handy könnte vor Unfällen an Gleisen warnen Aufmerksamkeit? Fehlanzeige
Besonders erschütternd waren die Bilder des tödlichen Unfalls an der U-Bahn-Haltestelle Ober-Eschbach am Dienstag. Die 54 Jahre alte Autofahrerin hatte die Schranke und das rote Warnlicht nicht beachtet.

Frankfurt. Frankfurter kennen diese Meldungen nur zu gut. Immer wieder kommt es zu Unfällen auf den Gleisen von U- und S-Bahnen. Zuletzt am Mittwoch, als ein Radfahrer unter einen Zug der Linie U 2 geriet. mehr

clearing
Ortsbeirat fordert eine Außenbeleuchtung Mehr Licht für „Liebfrauen“
Das Liebfrauenkloster ist nächtens beleuchtet. Jetzt soll auch die Kirche angestrahlt werden, fordert der Ortsbeirat.

Die Liebfrauenkirche blickt zwei Jubiläen entgegen und wird im Innenraum für rund 1,8 Millionen Euro saniert. Nun fordert der Ortsbeirat 1 die Aufnahme ins Programm „Schöneres Frankfurt“ zur Außenbeleuchtung. mehr

clearing
Studenten planen die Zukunft des Gesellschaftshauses im Zoo Frische Ideen fürs marode Haus
Rebecca Geiger ist für ihre Planung eingetaucht in die vergangenen prachtvollen Jahre des Zoogesellschaftshauses, in dem die Stadt einst feierte und dinnierte. In ihrem Entwurf werden moderne Nutzung und alte Eleganz neu verknüpft. Dafür gab’s den ersten Preis.

Frankfurt. Lange schon ruht das Zoogesellschaftshaus in einer Art Dornröschenschlaf. Einen Anstoß zur Diskussion um die Zukunft des maroden Prachtbaus liefern nun die Ideen von Architektur-Studenten. mehr

clearing
Anlaufstellen um Gleichgesinnte zu treffen Hier stehen Frauen im Mittelpunkt
Im Betreuungsraum können die Kinder der Besucher nach Herzenslust spielen – mit oder auch ohne Mama.

Frankfurter Berg. Mutter zu sein ist schön, aber nicht immer einfach. Dreht sich alles doch plötzlich um den kleinen neuen Erdenbürger. Soziale Kontakte und Freundschaften leiden. mehr

clearing
Kerbeverein Kalbach Ein Prost auf das eigene Stöffche
Neben den alten Bäumen wachsen jetzt auch junge.

Kalbach/ Riedberg. Der Kerbeverein Kalbach wird zu einem Kelterprofi: 2000 Liter Stöffche sind der Ertrag der vergangenen Saison. Das kann noch gesteigert werden – mit einer eigenen Streuobstwiese, die der Verein jetzt bewirtschaftet und zugleich in ein Paradies für Tiere verwandeln will. mehr

clearing
Landgericht Frankfurt Lange Haft für Schläger
Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv

Frankfurt. Schläge, Tritte, Pfefferspray - für Handys und ein bisschen Geld kannte ein 21-Jähriger keine Gnade. Der junge Mann beging zwei schwere Raubüberfälle in einer halben Stunde und bekam daür jetzt eine satte Haftstrafe. mehr

clearing
Verkehrschaos Baustellen auf der Hanauer Landstraße: Nichts geht mehr in Fechenheim
Kreuz und quer stehen die Fahrzeuge in der Carl-Benz-Straße, hier am Abzweig zur Felix-Wankel-Straße.

Fechenheim. Auslöser für Staus in anderen Straßen des Ostends sind die Baustellen auf der Hanauer Landstraße. Daher fordert der Ortsbeirat, schneller zu arbeiten. Auch soll der Verkehr auf der Umleitung für Schwerverkehr um die Neckermann-Brücke besser fließen. mehr

clearing
Wohnturm und Hotel "Hochhaus im Park": Angst vor Lärm und hoher Miete
Die unterschiedliche Fassadengestaltung soll auf die unterschiedliche Nutzung der beiden Türme hinweisen: Im linken Turm entstehen Eigentumswohnungen, der dunkle Turm wird als Hotel genutzt.

Frankfurt. Im "Hochhaus im Park" entstehen Wohnungen, Hotelzimmer und ein Kindergarten. Wegen schlechter Erfahrungen fürchten sich die Nachbarn vor Baulärm. Auch eine Debatte über bezahlbaren Wohnraum ist entbrannt. mehr

clearing
Fotos
Filialen stellen sich auf zusätzliche Kunden ein Pokalfinale: Wettbüros im Eintracht-Fieber
Symbolbild

Frankfurt. Die Spannung steigt, Frankfurt fiebert dem DFB-Pokalfinale in Berlin entgegen. In den Frankfurter Wettbüros stellt man sich auf einen turbulenten Samstagabend ein. Das Wettgeschäft zur heiß ersehnten Partie zieht langsam, aber sicher an. mehr

clearing
Fotos
Kulturdezernentin Ina Hartwig im Interview Debatte um Frankfurter Bühnen: "Ein Neubau wäre eine Chance"
Was die Sanierung oder der Neubau der Städtischen Bühnen kosten könnte, weiß Ina Hartwig noch nicht.

Können die Städtischen Bühnen am Willy-Brandt-Platz saniert werden oder muss das Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden? Eine Machbarkeitsstudie, die voraussichtlich im Juni fertiggestellt wird, soll dafür die Diskussionsgrundlage liefern. mehr

clearing
Fotos
Sonderorganisation zur Verstärkung der Maßnahmen Polizei im Bahnhofsviertel: "Ein gewaltiger Kraftakt"
Eine von durchschnittlich 210 Personenkontrollen, die die Besondere Aufbauorganisation der Polizei täglich im Bahnhofsgebiet macht.

Frankfurt. Im Kampf gegen die Drogendealer im Bahnhofsviertel setzt die Frankfurter Polizei auf eine "ganzheitliche Betrachtung" und die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Die Besondere Aufbauorganisation (BAO), die die Polizei zur Verstärkung ihrer Maßnahmen gegründet hatte, war ... mehr

clearing
Anwohner ärgern sich Heinrich-Seliger-Straße: Baustelle verschärft Parkplatznot
Nimmt (noch) nicht jeder ernst: Die Baustellenabsperrung auf der Heinrich-Seliger-Straße.

Niederrad. Seit vergangener Woche ist die Heinrich-Seliger-Straße in Niederrad für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bis Oktober sollen die Fahrbahn und Gehwege umfassend saniert werden. Anwohner haben es währenddessen noch schwerer, einen Stellplatz für ihr Auto zu finden. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse