Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

De Maizière: In Flüchtlingskrise sind auch harte Entscheidungen nötig

Berlin. 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hält die von der Regierung beschlossenen Verschärfungen im Asylrecht angesichts des großen Flüchtlingsandrangs für unausweichlich. Die Politik müsse in dieser Lage auch harte Entscheidungen treffen, sagte er im Bundestag bei der ersten Beratung des geplanten Asyl-Gesetzespakets. „Im September sind so viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen wie seit Jahrzehnten nicht mehr in einem einzigen Monat.” Auch andere Politiker von Union und SPD verteidigten geplante Härten und mahnten, es gebe Grenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse