Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

CDU-Vize Klöckner: Flüchtlinge müssen sich an Regeln halten

Mainz. 

CDU-Vize Julia Klöckner will anerkannte Flüchtlinge mit Leistungskürzungen oder Bußgeldern bestrafen, wenn sie sich nicht integrieren. Die rheinland-pfälzische Oppositionschefin schlug vor, Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus per Bundesgesetz zu Integration und Sprachkursen zu verpflichten - mit entsprechenden Konsequenzen, wenn Regeln gebrochen werden. Klöckner kritisierte, dass manche männliche Muslime Frauen nicht akzeptierten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse